Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Eberlauf: Jörg Weichert gibt Organisation ab

Vorsfelde Eberlauf: Jörg Weichert gibt Organisation ab

Vorsfelde. Drei Jahrzehnte lang war Jörg Weichert der Cheforganisator beim Eberlauf. Auch wenn er diese Aufgabe jetzt an Fabian Vandrey abgegeben hat, bleibt der 60-Jährige weiterhin für „seinen“ MTV Vorsfelde aktiv.

Voriger Artikel
Auftakt: Bayerisches Bier bei den Kyffhäusern
Nächster Artikel
Eberlauf im Eichholz-Stadion: Über 200 Teilnehmer

Der MTV liegt ihm am Herzen: Jörg Weichert hat 30 Jahre lang federführend den Eberlauf organisiert.

Quelle: Boris Baschin

Den Lauf beim Leichtathletikverband anmelden, eine Genehmigung bei der Stadt einholen, Helfer einweisen und nicht zuletzt rechtzeitig Pokale und Urkunden besorgen: An den grundlegenden Aufgaben für Weichert hat sich in den vergangenen 30 Jahren wenig geändert. „Es sind viele kleine Dinge, die zu erledigen sind“, sagt der einstige Bankkaufmann. Gewandelt hat sich allerdings der Lauf selbst. Dieser richtet sich seit sechs Jahren vor allem an Kinder und Jugendliche.

Der begeisterte Leichtathlet weiß, dass gerade der Eberlauf mit seinen überschaubaren Distanz eine gute Möglichkeit ist, den Nachwuchs an den Sport heranzuführen. „Gerade in der Altersklasse der Sechs- bis Zwölfjährigen entwickeln sich immer wieder auch Leistungsträger.“

Beim Eberlauf morgen wird Weichert bei den Anmeldungen unterstützen. „Es ist wichtig, dass irgendwann jemand kommt, der neue Ideen mitbringt“, sagt er mit Blick auf seinen Nachfolger Fabian Vandrey, der durch seine Arbeit als Ganztagskoordinator an der Grundschule am Drömling den Nachwuchs besonders gut erreichen könne.

Trotz sorgfältiger Vorbereitung passiert auch beim Eberllauf Unvorhergesehenes: „Vor einigen Jahren waren mitten auf der Strecke Bauarbeiten, da haben wir kurzerhand eine kleine Brücke gebaut“, erinnert sich Mehrkämpfer Weichert.

  • Der Eberlauf 2016 startet morgen um 10 Uhr im Eichholz-Stadion.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr