Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Eberlauf: 166 Läufer am Start

Wolfsburg-Vorsfelde Eberlauf: 166 Läufer am Start

Vorsfelde . 166 Teilnehmer folgten gestern der Einladung zum Eberlauf. Erstmals fand dieser am Action-Center des MTV Vorsfelde statt - und das kam bei allen an.

Voriger Artikel
„Ball der Träume“ am Bötzel: Gäste schritten über roten Teppich
Nächster Artikel
Mini-Flitzer auf Mückenring

Eberlauf in Vorsfelde: 166 junge Läufer gingen diesmal am MTV-Action-Center an den Start.

Quelle: Gero Gerewitz

Besonders beliebt waren diesmal die Staffelläufe. „Gleich 15 Teams traten an“, freute sich MTV-Geschäftsführer Lutz Hilsberg. Neu: Die Mannschaften mussten nur noch drei Mal 400 Meter (statt zuvor die gesamte 1,4 Kilometer-Strecke) laufen. Auch für die Zuschauer sei dies ein echter Gewinn. Der neue Startort am Action-Center, der künftig beibehalten werden soll, kam ebenfalls bei allen gut an. Vorteil: „Der Spielplatz am Center war die ganze Zeit über gut frequentiert“, so Hilsberg, dessen Dank vor allem den vielen Helfern des MTV und den engagierten Lehrern der teilnehmenden Schulen galt.

„Es war eine nette und sehr familiäre Veranstaltung“, lobte Tim Demann, dessen Sohn Tom (8) in seiner Altersklasse den dritten Platz belegte. „Das war das beste daran“, strahlte der stolze Vater.

Besonders gute Zeiten legten auf der 1,4 Kilometer langen Strecke Maximilian Karsten vom VfL (5:37 Minuten) und Paula Danckert (MTV Vorsfelde, 6:04 Minuten) zurück, bei der 2,8-Kilometer-Strecke waren Lennart Leitert (Realschule Vorsfelde, 10:40) und Lucy-Lee Strehmel (Realschule Vorsfelde, 14:33) die Schnellsten und bei der Mannschaftswertung der Staffeln siegten Tom Schulz Kim Fabig und Cedric Wilke in der Kategorie Familie, der MTV bei den Vereinen und die Realschule Vorsfelde bei den Schulen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände