Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Eberfest war ein voller Erfolg: Aber wie geht es jetzt weiter?

Wolfsburg-Vorsfelde Eberfest war ein voller Erfolg: Aber wie geht es jetzt weiter?

Vorsfelde. Das Vorsfelder Eberfest am Wochenende war ein voller Erfolg. Das sagen die Organisatoren einhellig (WAZ berichtete). Ob und wie es weitergeht, steht hingegen noch nicht fest.

Voriger Artikel
Pumphuus: Pächter gesucht
Nächster Artikel
Bäckerei Meyer öffnet erst im Oktober

Voller Erfolg: 10.000 Besucher lockte das Eberfest am Wochenende in die Vorsfelder Innenstadt. Die Stimmung war super, die Musik klasse.

Quelle: Photowerk (mv)

„Wir müssen das Eberfest erst einmal sacken lassen“, sagt Hauptorganisator und Ortsbürgermeister Günter Lach. Auch Vorsfelde-live-Chef Axel Wagener hält sich bedeckt: „Innerhalb der nächsten drei Wochen treffen wir uns und ziehen Bilanz.“ Er selbst ist im kommenden Jahr nicht mehr dabei - er tritt nicht mehr als Vorsitzender des Verkehrsvereins an. Dritter im Bunde ist Stefan Carl: „Der Freitag war leider verregnet, dafür war der Samstag richtig gut. Wir sind zufrieden.“ Ob er im kommenden Jahr wieder zur Verfügung stehe, wisse er noch nicht.

Das Problem: Axel Wagener tritt im nächsten Frühjahr als Vorsfelde-live-Chef ab, ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht. Und das ausgerechnet in einem Jahr 2015, in dem einige Großveranstaltungen geplant sind: „Drömling-Messe und 870-Jahr-Feier von Vorsfelde stehen an“, sagt Günter Lach. Planen könne man erst, wenn „die neuen Strukturen“ bei Vorsfelde live fest stehen. Davon hingen auch die Planungen fürs Eberfest ab.

Viele Beteiligte hoffen, dass es auch 2015 ein Eberfest gibt: „Es ist so eine geile Party“, betont DJ Como - er legte gemeinsam mit DJ Scott Bells im Discozelt auf. „Ich wäre im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei.“ Flaggen-Toby sieht es ähnlich: „Ich komme immer gerne zum Eberfest. Das Eberfest gehört zu Vorsfelde. Es ist immer ein großer Spaß.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3