Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Eberfest: Traditions-Party wird diesmal noch größer

Wolfsburg-Vorsfelde Eberfest: Traditions-Party wird diesmal noch größer

Vorsfelde. Keine zwei Wochen mehr: Die groben Programm-Eckpunkte fürs „Eberfest XXL“ stehen jetzt. Die Riesen-Party des Verkehrsvereins Vorsfelde live steigt am Freitag und Samstag, 2. und 3. August, in Vorsfeldes Innenstadt – größer als bisher (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Volkstanzgruppe legt richtig los
Nächster Artikel
Velstove feiert Weinfest: Edle Tropfen und Musik

Eberfest: Die Vorsfelder Traditions-Party steigt am 2. und 3. August in der Innenstadt.

Quelle: Photowerk (bs/Archiv)

Das Organisatoren-Team stellt ein hochkarätiges Musik-Programm auf die Beine. Mit dabei ist die „Mit 18 Band“, die die Hits von Marius Müller-Westernhagen covert. Rock-Cover-Hits gibt‘s von den Gifhornern „Creeperhead“ und von den Stammgästen „Pretty In Pink“. Außerdem spielen „Pan“, „Joschua“ und „Snoopy For Fun“. Als Highlight fährt die Wendschotter „Zappen.Duster.Band“ am Samstag auf ihrem Trecker musizierend übers Gelände. Für Party-Stimmung sorgen die DJs Hotte, Toni Maroni und Cuomo.

Sorgen haben die Organisatoren mit dem Tanzzelt: „Es sollte in der Kattenstraße stehen, doch das hat uns die Feuerwehr nicht erlaubt“, so Stefan Carl. Jetzt sucht das Team nach einem neuen Platz, damit dort die bereits gebuchten Musiker Wolfgang Preiml und Timo Nehring auftreten können.

„Das Kinderfest am Samstag liegt dieses Mal in professionellen Händen einer Agentur“, betont Carl. Die bringt Puppentheater, Hüpfburg, Schminken und mehr mit. Auch die Schultüten-Aktion findet statt.

Ein Problem sehen die Organisatoren schon jetzt für 2014: Das Eberfest findet immer am letzten Werksurlaubs-Wochenende statt - und das fällt dann auf den Termin vom Fallersleber Altstadtfest. Carl: „Wir werden eine Regelung finden.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr