Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Eberfest: Thorsten Niess hilft seit 20 Jahren mit

Wolfsburg-Vorsfelde Eberfest: Thorsten Niess hilft seit 20 Jahren mit

Vorsfelde. Das traditionelle Eberfest steigt am kommenden Freitag und Samstag, 22. und 23. Juli, wieder in Vorsfeldes Innenstadt. Zu dem bunten Programm gehört auch die Party mit DJ Toni, der mit bürgerlichem Namen Thorsten Niess heißt. Der Vorsfelder ist ein echtes Eberfest-Urgestein.

Voriger Artikel
Reislingen: Arbeiten an Lärmschutzwall starten
Nächster Artikel
Vorsfelde: Das Eberfest beginnt

Seit vielen Jahren als DJ und Helfer beim Kinderprogramm auf dem Eberfest mit dabei: Thorsten Niess.

Quelle: Tim Schulze

Seit über 20 Jahren ist er als DJ mit dabei, als Organisator war er fast genau so lange tätig. „Damals habe ich mit einem Freund zusammen den DJ-Posten übernommen, der frei geworden war. Das war noch im Zelt an der unteren Meinstraße“, erinnert sich Thorsten Niess. Als Vorstandsmitglied im Verkehrsverein wurde er schließlich Teil des Organisationsteams fürs Eberfest. „Das war ich mit Unterbrechungen so um die 15 Jahre dabei. Dann habe ich zwei Jahre pausiert, seit 2015 mache ich zumindest wieder als Unterstützer mit“, erklärt der 48-Jährige. Unter anderem kümmert er sich auch dieses Jahr wieder um den Aufbau des Kinderprogramms.

Ohne Pause, dafür aber mit umso größerem Spaß an der Sache ist er auf dem Eberfest nach wie vor als DJ Toni bekannt. Im Disco-Zelt auf dem ehemaligen Plus-Parkplatz an der oberen Meinstraße ist jedes Jahr viel los: „Um die 1000 Gäste kommen an den beiden Tagen im Schnitt zum Feiern dorthin“, so Niess. „Ich lege für jeden etwas auf, mein Programm umfasst Hits aus vier Jahrzehnten. Auch diesmal gibt es wieder Stimmung vom Allerfeinsten“, verspricht er.

Bei so viel Eberfest-Erfahrung ist es für Niess nicht einfach, sich ein bestimmtes Highlight aus all den Jahren rauszupicken: „Wir hatten jedes Jahr eine tolle Party. Aber als besonders schön habe ich die schottische Dudelsack-Band in Erinnerung, die einmal bei uns gespielt hat.“

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr