Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
EDAG Engineering feierte Richtfest

Wolfsburg-Warmenau EDAG Engineering feierte Richtfest

Warmenau. Das Gewerbegebiet Warmenau Ost wächst: Heute feierte die Bertram Projektmanagement GmbH das Richtfest. In den Bau, der auf einer fast 60.000 Quadratmeter großen Fläche an der Hannoverschen Straße entsteht, zieht voraussichtlich im Frühjahr der international tätige Automobil-Dienstleister EDAG Engineering.

Voriger Artikel
Kein Tempo 50 auf der Helmstedter Straße
Nächster Artikel
"Bunter Haufen": Klassentreffen nach 35 Jahren

Richtfest in Warmenau: 2016 soll das Edag-Entwicklungszentrum einziehen.

Quelle: Manfred Hensel

„Ich bin froh, dass ich mein Versprechen von der Grundsteinlegung halten konnte und wir jetzt sechs Monate später schon Richtfest feiern können“, so Bauherr Peter Bertram. Auch Rudi Wernersbach als Leiter Facilitymanagement der EDAG Engineering GmbH und künftiger Nutzer freute sich über den zügigen Fortschritt: „Ich hoffe, dass ich das Gebäude ab 15. Dezember übernehmen und es im März komplett bezogen werden kann“, sagte er. Nach und nach soll es über 100 Arbeitsplätze geben.

Der technische Bereichsleiter Andreas Schimmelpfennig verglich den Bau mit einem Rezept, bei dem die Wünsche des künftigen Mieters die Würze liefern. Auch Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns, Stadtbaurätin Monika Thomas und Oberbürgermeister Klaus Mohrs gratulierten. „Richtfeste wie diese beweisen, dass es mit der Stadt trotz Krisen-Situationen auch schnell wieder bergauf gehen wird“, so Mohrs, der versprach, dass die Anbindung an die B 188 weiter Thema sei.

Den offiziellen Richtspruch lieferte Polier Silvio Schulze: „Ich danke allen, die mit Kopf und Händen den Bau hier helfen zu beenden.“

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde