Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Drömlingsänger suchen Nachwuchs
Wolfsburg Vorsfelde Drömlingsänger suchen Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 15.01.2016
Jahrelange treue: Die Drömlingsänger ehrten verdiente Mitglieder. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

„Wichtig ist, dass wir neue Sänger werben“, betonte Haberstumpf. Im Moment gibt es nur noch 50 aktive Drömlingsänger, der Altersdurchschnitt liegt bei 76 Jahren. „Wir brauchen wieder über 60 Aktive, darunter viele jüngere Sänger“, sagte Erich Engel. Man plane einen Tag der offenen Tür und einen attraktiveren Internetauftritt. Wichtig: „Neue Sänger brauchen keine Notenkenntnisse“, hob Ex-Chorleiter Teichmann hervor. Nur Spaß am gemeinsamen Singen und Auftreten.

52 Auftritte absolvierten die Drömlingsänger 2015, im neuen Jahr sollen es wieder mehr werden: „Wir freuen uns vor allem auf die ‚singende Meile‘, die am 4. September in Vorsfelde stattfindet“, sagte Karl Haberstumpf. Zum Sängerfest in der Innenstadt werden 1200 Sänger erwartet. Gesungen wird auf drei Bühnen und in der St. Petrus-Kirche - Ausrichter ist der Kreischorverband Gifhorn. „Und die Sängergruppe Vorsfelde hilft mit“, so Haberstumpf. „Wir proben jetzt neue Lieder ein“, freute sich Klaus Hoppe.

Während seiner jüngsten Jahreshauptversammlung ehrte der Shantychor verdiente Mitglieder: Bronze für zehn Mitgliedschaft bekam Rudi Bartsch, Silber (15 Jahre) erhielten Dietrich Harder und Theodor Harneid, Gold (20 Jahre) bekam Gottfried Kumher.

bis

Vorsfelde. 200 Frauen kamen zur Januarversammlung: Der Landfrauenverein Vorsfelde ehrte gestern 35 langjährige Mitglieder. Sprecherin Renate Dehning gab zudem einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten in diesem Jahr.

14.01.2016

Seit Montagabend wird der 82 Jahre alte Rudolf Oppermann in Vorsfelde vermisst. Der Rentner ist dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen. Nach einer Familienfeier in Vorsfelde machte sich der 82-Jährige auf den kurzen Weg nach Hause. Dienstagnachmittag bemerkten Nachbarn, dass er dort nicht angekommen war.

14.01.2016

Vorsfelde. Ein Jahr lang lebte und arbeitete Jaime Jimenez in Vorsfelde. Der 21-jährige Bolivianer verbrachte ein freiwilliges soziales Jahr in der St.-Michael-Kita, betreute Kinder, lernte Deutsch und hatte viel Spaß. Jetzt hieß es Abschied nehmen, der junge Mann fliegt in seine Heimat zurück.

13.01.2016
Anzeige