Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Dorffest und Jubiläum: 125 Jahre Kyffhäuser

Warmenau Dorffest und Jubiläum: 125 Jahre Kyffhäuser

Vereine gratulierten: Am Samstag gab’s Spiele und Vesper in Warmenau, am Sonntag das Kreisverbandsfest mit Kranzniederlegung. Kurt Lemke ist 75 Jahre Mitglied der Kyffhäuser Kameradschaft Warmenau.

Warmenau 52.458248724874 10.750408745972
Google Map of 52.458248724874,10.750408745972
Warmenau Mehr Infos
Nächster Artikel
Johannes-Gemeinde feierte 50-Jähriges

Marsch zum Ehrenmal: Rund 150 Gäste kamen am Sonntag zum Kreisverbandsfest, das die Warmenauer Jubilare ausrichteten.

Quelle: Boris Baschin (2)

Warmenau. Eigentlich gab es zwei verschiedene Feste, aber trotzdem stand das 125-jährige Bestehen der Kyffhäuser Kameradschaft Warmenau immer im Mittelpunkt: am Samstag beim Dorffest ebenso wie am Sonntag beim Kreisverbandsfest der Kyffhäuser. Die Warmenauerin Angelika Jahns ist als Ortsbürgermeisterin, Kyffhäuser-Vorsitzende und Vize-Präsidentin des Landesverbands der Kyffhäuser natürlich ein bindendes Glied.

„Das ist schon etwas ganz Besonders, so etwas kommt so schnell nicht wieder“, sagte sie zum Jubiläum. Am Samstag trat als zweite Gastgeberin wie üblich die Feuerwehr mit an. Die Feuerwehrfrauen backten ein Dutzend Kuchen und Torten. „Die ist nicht nur bei den Kindern der Hit“, sagte Stefanie Strauß.

Neben Kuchen gab’s für die Kinder Spielstationen und eine Schminkecke, organisiert von der Kyffhäuser.-Jugend. „Wir haben viel Nachwuchs“, freute sich Jahns.

Nachwuchs

Nachwuchs: Für die Kinder in Warmenau gab’s beim Dorffest Spiele und Kuchen.

Quelle: Boris Baschin

Ortsbrandmeister Hermann Diedrichs und Jahns gratulierten dann gemeinsam dem Volkskönig Karl Untch (Teiler 32,4) und den Kindermajestäten Niklas Warberg und Lakisha Riesen. Fahnenträger ist Finn-Luca Strauss, begleitet von Leon Denig und Nick Waindzoch. Den besten Schuss bei den Erwachsenen gab Daniela Dehm ab.

Viele Ehrengäste aus den umliegenden Orten erschienen schon am Samstagabend bei der Vesper, noch mehr zur Kranzniederlegung am Ehrenmal. Rund 150 Gäste aus vielen Kameradschaften feierten mit den Warmenauern beim Kreisverbandsfest. Auch hier gab es Ehrungen: Kurt Lemke (91) wurde für 75 Jahre Treue geehrt.

Kranzniederlegung am Ehrenmal in Warmenau

Kranzniederlegung am Ehrenmal in Warmenau: Das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt ist den Kyffhäuser Kameradschaften wichtig. Als sie entstanden, war ein Hauptziel des Vereins die Unterstützung von Witwen und Waisen.

Quelle: Boris Baschin

Von Andrea Müller-Kudelka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr