Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Doppelgeburtstag in Wendschott
Wolfsburg Vorsfelde Doppelgeburtstag in Wendschott
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 18.07.2014
Doppelgeburtstag: Die Organisatoren feiern 40 Jahre Heiliggeist-Gemeindezentrum und St.-Petrus-Kindergarten (l.). Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

An die Anfangszeit 1974 kann sich Propst Matthias Blümel sehr gut erinnern: „Ich war der erste Pfarrer damals“, berichtet er. „Ein Altarraum, drum herum Funktionsräume - das hatte damals Modellcharakter.“ Zu der Zeit feierten Erwachsene und Kinder getrennte Gottesdienste: „Das machen wir am Sonntag um 11 Uhr auch“, sagt Pastor Jörg Schubert. Die Erwachsenen feiern im Altarraum mit dem Gemischten Chor Vorsfelde, die Kinder im Gemeinderaum.

Nach einem Mittagessen präsentieren die Kita-Kinder die Ergebnisse von Workshops zu den Themen Trommeln (mit dem Künstler „Trommelfloh“) und Landart - „sie stellen ihre Arbeiten aus“, so Kita-Leiter Detlef Heubach. „Außerdem gibt es Mini-Pizzen aus dem Lehmofen.“

Rund ums Gemeindezentrum laden die vielen Helfer dann zu typischen Spielen aus den 70er Jahren ein: „Gummitwist, Seilspringen und Stelzenlaufen“, zählt Propsteikantor Paul-Gerhard Blüthner auf. „Alles, was man auf der Straße gespielt hat.“ Auch die legendäre „Mundorgel“ ist dabei - ein beliebtes Liederbuch der damaligen Zeit. „Daraus singen wir gemeinsam Lieder“, betont Pastorin Beate Stecher. Zum Abschluss des Doppelgeburtstages tritt der Gospelchor Vorsfelde auf. Blümel: „Wir hoffen auf viele Gäste aus Wendschott und Vorsfelde.“

bis

Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Montag im Wolfsburger Stadtteil Vorsfelde ein Quad im Wert von 9.000 Euro.

15.07.2014

Wendschott. Verkehrserziehung an der frischen Luft statt Mathe im stickigen Klassenzimmer: Die 96 Wendschotter Grundschüler hatten am Montag ihren Mobilitätstag, unterstützt von Helfern des ACE (Auto Club Europa).

14.07.2014

Vorsfelde. Einmal im Jahr lädt die evangelisch-lutherische Landeskirche Braunschweig ihre Lektoren und Prädikanten ein. Erstmals fand das Treffen in der Propstei Vorsfelde statt - Propst Matthias Blümel lud die vielen Teilnehmer ins St.-Andreas-Gemeindehaus nach Velpke ein.

17.07.2014
Anzeige