Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Debatte um Handyempfang geht in die nächste Runde
Wolfsburg Vorsfelde Debatte um Handyempfang geht in die nächste Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 19.07.2018
Debatte um den Handyempfang in Barnstorf: Einige Bürger befürchten die Errichtung eines Sendemastes im Ort. Quelle: Archiv
Barnstorf

„Viele Einwohner des Ortes haben keine Probleme mit dem mobilen Empfang. Außerdem gibt es Lösungen, mit der vorhandenen Technik das Internet und sein Smartphone gut zu nutzen“, Rita Wiens, die das Thema gemeinsam mit Eldrid Sode und Grit Wegner angestoßen hat, überzeugt. Von der Unterschriftensammlung, die andere Barnstorfer mittlerweile auf den Weg gebracht haben, halten sie daher vorerst nichts. „Wir sind der Meinung, dass erst, wenn man über diese Details Kenntnis hat, eine Unterschrift auf den kursierenden Listen erfolgen sollte.“ Folgenden Aspekte müssen aus ihrer Sicht beachtet werden:

Netzabdeckung vorhanden

Die Netzabdeckung (Telefon und auch Internet) sei in Barnstorf überall vorhanden. Innerhalb von Gebäuden könnte dies baulich bedingt eingeschränkt sein.

Verfügbarkeit des Netzes

Nicht jeder Netzanbieter habe eine gleich gute Verfügbarkeit seines Netzes. Heißt: Es gebe Anbieter, bei denen die Verfügbarkeit besser oder schlechter ist als beim Mitbewerber.

Die vorhandenen Sendemasten in der Umgebung von Barnstorf seien sehr wahrscheinlich in der Abstrahlung bereits optimal eingestellt. Über diese Sendemasten könne wahrscheinlich keine Lösung herbeigeführt werden.

Telefonieren mit hauseigenem W-Lan

Als Alternativen weisen sie auf die Möglichkeit des Telefonierens über das hauseigene W-Lan hin. Auch die Wahl des Providers sei entscheidend für die Netzqualität.

Wiens, Sode und Wegner sind jedenfalls überzeugt, dass die Forderung nach mehr Netzverfügbarkeit in letzter Konsequenz die Errichtung eines oder gar mehrerer Sendemasten zur Folge hätte.

„Viele Menschen in Barnstorf schätzen es, dass es im Dorf keinen Sendemast gibt und haben sich sogar aus diesem Grund für Barnstorf entschieden“, sagt Sode. „Diese unnötige Strahlenbelastung kann vermieden werden.“

Von der Redaktion

Vorsfelde Vorsfelder Party mit Tradition - Die erste Generation erzählt vom Eberfest

Sie sind echte Urgesteine des Eberfestes und kennen die Traditionsveranstaltungen von den Anfängen. Noch heute feiern sie mit – auch wenn sich einiges geändert hat. Die WAZ sprach mit Müttern und Vätern des Vorsfelder Fests.

18.07.2018

Wendschott hat seit fünf Jahren eine Kinderfeuerwehr. Damit ist sie die zweite Wolfsburger Wehr, die eine extra Abteilung für die ganz Kleinen hat.

20.07.2018

Ein Anbau für weitere Klassen- und Fachräume – bis zum Start des Schuljahres 2019/20 soll das Projekt an der Grundschule Wendschott abgeschlossen sein.

19.07.2018