Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Uwe Koslowski leistete 150. Blutspende
Wolfsburg Vorsfelde Uwe Koslowski leistete 150. Blutspende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 19.03.2018
Blutspende in Vorsfelde: Nicht nur für Uwe Koslowski (2.v.l.) und Roland Hanusa (sitzend) war’s eine runde Sache.  Quelle: Roland Hermstein
Vorsfelde

 „Das gute Wetter lockt die Leute an“, sagte Gerhard Kupka, der die Aktion gemeinsam mit seiner Frau organisierte. Für die Spender gab es ein reichhaltiges Buffet und zum Mittag warme Suppe. Als Nachtisch standen die Ostereier bereit. Die Spendenaktion begann vielversprechend: Bereits in der ersten Dreiviertelstunde habe es 22 Spender gegeben, drei davon Erstspender, so Kupka.

Zwei versierte Stammspender kamen am Nachmittag vorbei: Roland Hanusa gab zum 130. Mal sein Blut. Mit 30 Jahren hat er angefangen und jetzt, 36 Jahre später, spendet er immer noch. „Es geht einem hinterher einfach gut und es ist wichtig, damit Menschen zu helfen“, so der 66-Jährige.

Ähnlich sieht es Uwe Koslowski, der am Montag bereits zum 150. Mal Blut spendet: „Danach fühlt man sich besser. Und das Blut kommt bei den Menschen an, die es brauchen.“ Der 58-Jährige spendete mit 18 Jahren zum ersten Mal Blut und versucht seitdem regelmäßig dabei zu sein. Dafür ist er im ganzen Kreis Helmstedt und in Wolfsburg unterwegs. Beiden galt der Dank des DRK-Helfer-Teams – und Geschenke gab’s auch.

Von Maren Schaefer

Zum 20. Stadtlauf in Vorsfelde, Auftakt für den Laufcup 2018 Wolfsburg-Gifhorn, hatten sich am Sonntag über 470 Teilnehmer angemeldet. Trotz klirrender Kälte. Die 10.000-Meter-Strecke legte bei den Männern erneut Valentin Harwardt vom VfL Wolfsburg in Bestzeit zurück, bei den Frauen war es Anna Riske vom MTV Schladen.

18.03.2018

Fit in den Frühling: Am Sonntag richtet der MTV Vorsfelde den 20. Stadtlauf aus. Start ist um 11 Uhr an der Petrus-Kirche, erwartet werden 400 Sportler.

20.04.2018

Die Witterung hatte zur Unterbrechung der Arbeiten geführt, jetzt sollen die Schäden, die bei Gleisarbeiten im Vogelsang entstanden waren, schnellstens behoben werden.

17.03.2018