Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Container in Flammen: Einsatz in Vorsfelde

Wolfsburg-Vorsfelde Container in Flammen: Einsatz in Vorsfelde

Vorsfelde. Am Mittwoch um 20.30 Uhr musste die Vorsfelder Feuerwehr wieder zu einem Papiercontainer ausrücken: Es brannte am Schulzentrum im Eichholz in Nähe der Fahrradständer am Grünen Jäger. Das Feuer weckt böse Erinnerungen an die Serie 2011 bis 2013. Die Feuerwehr geht aber diesmal nicht von Brandstiftung aus.

Voriger Artikel
B 188: Im November soll alles fertig sein
Nächster Artikel
Landfrauen feierten Erntedank in Vorsfelde

Einsatz am Eichholz-Schulzentrum: Am Mittwochabend brannte wieder einmal ein Papier-Container.

Quelle: Fotos: Feuerwehr

Den Ermittlungen der Polizei wolle man nicht vorgreifen, betont Ortsbrandmeister Rudi Ferdinus. Aber ein wenig Erfahrung mit Container-Bränden haben die Freiwilligen aus Vorsfelde inzwischen schließlich auch. „Der brennende Container war nur halbvoll. Die anderen, die dort standen, wären ein besseres Ziel für Brandstifter gewesen. Wir wollen deshalb hoffen, dass dieser Brand nur ein Zufall war“, so Ferdinus. Vermutung der Einsatzkräfte zur Ursache: Unachtsamkeit beim Müll-Entsorgen – dabei könnte zum Beispiel Zigarettenglut in den Container geflogen sein. Nach gut 20 Minuten war der Einsatz für die Vorsfelder, die mit zwei Fahrzeugen und voll besetzter Mannschaft anrückten, schon beendet. Reine Routine.

Anwohner Björn Hoffmann beobachtete die Löscharbeiten. Er sprach aus, was wohl viele dachten: „Kaum ist es Herbst, brennen in Vorsfelde wieder die Container.“ 2011, 2012 und 2013 hatte es in der dunklen Jahreszeit dutzende Feuer dieser Art gegeben. Die mutmaßlichen Brandstifter wurden zwar inzwischen gefasst, es gibt aber die Vermutung, dass schon damals auch Trittbrettfahrer aktiv waren.

amü

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr