Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Container für das Schulzentrum
Wolfsburg Vorsfelde Container für das Schulzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.10.2016
Erweiterung: Die Stadt stellt Container mit 14 zusätzlichen Unterrichtsräumen am Schulzentrum auf. Quelle: Foto: Britta Schulze
Anzeige

„Derzeit besteht ein höherer Raumbedarf als der Bestand des Schulzentrums bereitstellt“, sagt Florian Reupke, Sprecher der Stadt Wolfsburg. Denn: Wegen der Schaffung neuer Sprachheilklassen und der Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren (2020/21) brauche man mehr Räume. Die schafft die Stadt jetzt: Auf dem Hartplatz entsteht ein eingeschossiger Mobilbau mit 14 Unterrichtsräumen. Bis Ende der Woche sollen alle Module geliefert werden, der Ausbau soll Ende des Jahres abgeschlossen sein. Da die Modulbauten von den bisherigen Unterrichtsräumen relativ weit weg sind, können die Schüler ab der kommenden Woche wieder relativ störungsfrei unterrichtet werden.

Ruhig ist es im Gebäude aber auch in den Ferien nicht: Laut Reupke werden die technischen Anlagen im Schulzentrum überprüft. Außerdem bekommt der Ganztagsbereich „freiRaum“ neue Sitzgelegenheiten. „Daher ist eine Beleuchtung der Schule während der Ferien und in den Abendstunden ebenfalls erforderlich“, so Florian Reupke. Die Hausmeister seien informiert und sollten darauf achten, „dass das Licht ausgestellt wird, wenn sich niemand in den Gebäuden aufhält“. Anwohner hatten die Dauerbeleuchtung kritisiert.

bis

Brackstedt. Den Anwohnern reicht es: Seit zehn Jahren gibt es das Baugebiet Heidkamp in Brackstedt. Fast alle Straßen sind mittlerweile gepflastert, doch in Gerber- und Schusterstraße fehlt immer noch ein Belag.

14.10.2016

Vorsfelde. Verwirrung um einen angeblichen Verkauf des "Akropolis" in Vorsfelde: Der Restaurantbetrieb in der Meinstraße läuft ganz normal weiter, auch wenn eine Anzeige einen anderslautenden Eindruck erwckt hatte.

13.10.2016

Insgesamt vier Einbrüche in Wohn- und Geschäftshäuser verzeichnete die Polizei am vergangenen Wochenende. Hierbei erbeuteten die Ganoven Schmuck, Bargeld, Elekronikartikel und diverse Flaschen an  Alkoholikas. Dabei dürfte ein Gesamtschaden von mindestens 6.000 Euro entstanden sein.

10.10.2016
Anzeige