Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
"Bunter Haufen": Klassentreffen nach 35 Jahren

Wolfsburg-Vorsfelde "Bunter Haufen": Klassentreffen nach 35 Jahren

Vorsfelde. Die Abschlussklasse von 1980 der Velpker Friedrich-von-Gauß-Schule traf sich am Samstagabend in der Kupferkanne in Vorsfelde. Für die Absolventen war es ein Klassentreffen mit vielen lustigen Geschichten und spannenden Anekdoten aus der Zeit an der Realschule.

Voriger Artikel
EDAG Engineering feierte Richtfest
Nächster Artikel
Erste Hochzeitsmesse im Schützenhaus

Wiedersehen in Vorsfelde: Der Abschlussjahrgang 1980 der Klasse 10.2 der Friedrich-von-Gauß-Schule in Velpke.

Quelle: Tim Schulze

„Ich hatte noch eine Adressliste von unserer 25-Jahr-Feier. Deswegen war es nicht ganz so viel Arbeit, alle zu erreichen“, erklärte Organisatorin Susanne Priebe. Auch die sozialen Netzwerke seien eine Hilfe gewesen. 31 Jungen und Mädchen besuchten die Klasse 10.2 vor 35 Jahren - und davon kamen am Samstagabend 23 Ehemalige nach Vorsfelde. „Das ist ein guter Schnitt“, freute sich Priebe. Zu Besuch waren außerdem die zwei einstigen Klassenlehrer Lothar Gonser und Wolfgang Pschichholz.

Pschichholz, Klassenleiter in der 9. und 10. Stufe, erinnerte sich noch gut an die Abschlussfahrt in den Schwarzwald. Bei einer Exkursion in das Europa-Parlament in Straßburg habe einer der Schüler eine Schreckschusspistole dabei gehabt. „Wir haben die Pistole dann im Fluss versenkt, da es im Parlament einen Metalldetektor gab. Dort liegt sie wohl heute noch“, sagte der Lehrer lachend.

Absolvent Frank Fuchs (52) war zum ersten Mal beim Wiedersehen der Klasse und sagte: „Bei zwei Leuten musste ich überlegen, ansonsten habe ich alle wiedererkannt. Wir waren ein kunterbunter Haufen, aber hatten einen starken Zusammenhalt“, so Fuchs, der sich auf die vielen Gespräche freute. „Es ist schön, die bekannten Gesichter zu sehen“, sagte Klassenkamerad Thomas Fricke (52).

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016