Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Brandenburger Straße: Stadt soll Linden fällen
Wolfsburg Vorsfelde Brandenburger Straße: Stadt soll Linden fällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 08.11.2013
Stinksauer: Anwohner der Brandenburger Straße zeigen Stellen, wo Linden Gehwegplatten hochdrücken. Der Gehweg selbst wird regelmäßig repariert. Quelle: Photowerk (bs/3)
Anzeige

Die Linden mit den kräftigen Wurzeln wurden vor Jahrzehnten am westlichen Straßenrand gepflanzt. „Die Wurzeln wachsen nicht nur bis auf unsere Grundstücke“, berichtet Anwohner Lars Arlt. „Sondern sie verwandeln unseren Gehweg in eine einzige Stolperfalle.“

Hinzu kommt: „Der Gehweg ist im Dunkeln nicht beleuchtet“, ergänzt Nachbar Heinz Slupa. „Die Laternen stehen nämlich auf der östlichen Straßenseite und leuchten nur sehr schwach.“ Auf dem östlichen Gehweg zu laufen, sei auch keine Lösung, sagt Anwohnerin Bärbel Renger: „Der ist total schief. Da kann man mit Rollator oder Kinderwagen nicht gehen.“ Einmütige Forderung der Anwohner: Statt immer wieder den Gehweg provisorisch zu flicken, solle die Stadt die Bäume endlich fällen und durch kleinere ersetzen.

Die Stadt lehnt das ab: „Die vorhandenen Bäume sind vital und verkehrssicher“, betont Stadtsprecherin Elke Wichmann. Man werde sich den Gehweg aber ansehen und „akute Verkehrsgefährdungen kurzfristig beseitigen“.

bis

Anzeige