Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Blumenkommission dankt ihren Helfern
Wolfsburg Vorsfelde Blumenkommission dankt ihren Helfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 04.08.2017
Dankeschön: Roland Polze (hi.re.) ehrte das Küchenteam der Blumenkommission.  Quelle: Privat
Vorsfelde

 Die Vorsfelder Blumenkommission kennt jeder: Deren Juroren marschieren jedes Jahr Dutzende Kilometer durch den Ort, um Vorgärten und Balkone zu bewerten. Doch neben den ehrenamtlichen Juroren gibt es weitere freiwillige Helfer, die im stillen Hintergrund wirken. Blumenkommissions-Chef Roland Polze lud jetzt fünf von ihnen zum Dankeschön-Frühstück ein.

„Ich wollte Edith Aselmann, Ilse Bühring, Barbara Kendzierski sowie Inge und Dieter Rex einfach mal ’danke’ sagen“, betont Roland Polze. Die fünf schmieren bei der großen Siegerehrung der Blumenkommission – sie findet jedes Jahr im Vereinsheim der Kleingärtner in den Behrendorfer Wiesen statt – 400 Brote für die Teilnehmer. Und decken und dekorieren die Tische vor der Veranstaltung. „Ohne unser Küchenteam könnten wir diese Veranstaltung in dieser Form gar nicht durchführen“, so Polze. Denn bevor man decke und schmiere, müsse man ja auch noch einkaufen. Das sei viel Arbeit, die dem Vorstand der Blumenkommission damit abgenommen werde.

Doch diesmal mussten die fünf Helfer keine Brote schmieren, sondern ihnen wurde ein leckeres Frühstück serviert – in der Heidebäckerei Meyer in Vorsfelde. „Im Heimatverein, zu dem die Blumenkommission gehört, wird das Ehrenamt noch hochgehalten“, betont Roland Polze. Doch auch die fünf Helfer hatten eine gute Nachricht für Polze parat: Alle erklärten sich bereit, auch im kommenden Jahr die Siegerehrung der Vorsfelder Blumenkommission als Küchenteam zu begleiten. Und 400 Brote für Teilnehmer zu schmieren.

Von Carsten Bischof

Am 11. November 2016 wurde die dreifache Mutter Romery Reyes Rodriguez, die deutschlandweit als Prostituierte arbeitete, an ihrer temporären Arbeitsstelle in Vorsfelde ermordet. RTL 2 stellte das bisher ungeklärte Verbrechen vor Kameras nach und ließ die Ermittler zu Wort kommen. Sie hoffen auf weitere Zeugen nach der TV-Ausstrahlung.

01.08.2017

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr erneuert Schutzplanken an der Helmstedter Straße in Höhe der Behrendorfer Wiesen. Die Straße ist auf der Brücke halbseitig gesperrt.

01.08.2017

Neues Stück der Theater AG im Vorsfelder Kulturverein Zugabe. Das zehnköpfige Ensemble führt unter der Leitung von Regisseurin Gabriele Klingebiel am 8. und 15. September die Seniorenheim-Satire „Abendfrieden“ im Rolf-Nolting-Haus (jeweils um 19.30 Uhr) auf.

01.08.2017