Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Bilanz 2014: 129 Einsätze für die Feuerwehr
Wolfsburg Vorsfelde Bilanz 2014: 129 Einsätze für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 12.01.2015
Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr: Die brennenden Strohpuppe der Landfrauen konnten die Einsatzkräfte nicht retten. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Der Rückgang hat mehrere Gründe: „2013 hatten wir viele Einsätze wegen Sturmschäden“, sagte Ortsbrandmeister Rudi Ferdinus. „Außerdem gab es den großen Hagelschaden.“ Zudem ermittelte die Polizei 2013 drei Brandstifter, die für unzählige Containerbrände in Vorsfelde verantwortlich waren (WAZ berichtete). „Jetzt ist es ruhiger“, so Strecker.

Doch auch so gab es für die 67 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr genug zu tun: 44 Mal wurden sie 2014 ins DRK-Seniorenheim gerufen. „Fehlalarme gibt es dort kaum“, so Strecker. Dafür Essen auf dem Herd, Kirschkernkissen im Ofen - jedesmal verhindere die Feuerwehr Schlimmeres. Und auch sonst gab es durchaus spektakuläre Einsätze (siehe Text unten).

Zu Bränden wurde die Feuerwehr 25 Mal gerufen, „ein Großbrand war gottseidank nicht dabei“, so Strecker. Ein besonderer Brand war, als die Strohpuppen der Landfrauen in Flammen standen: „Das hat ganz Vorsfelde bewegt“, so der Zugführer.

Zudem rückte die Feuerwehr zu zwölf Verkehrsunfällen und zu 25 Ölspuren aus: „Diese Zahlen blieben konstant“, so Strecker.

bis

Vorsfelde. Jetzt sind alle zufrieden: Die Sandkiste auf dem Außengelände der Vorsfelder Altstadtschule wird in die Mitte gebaut, außerdem entsteht ein 1,80 Meter hoher Zaun. Dieser Zaun soll verhindern, dass Sand auf den benachbarten Grundstücken landet. „Mit dieser Lösung können wir gut leben“, sagt Anwohner Günter Pleil.

15.01.2015

Reislingen. Ehrungen standen bei der Jahreshauptversammlung der Kyffhäuser Kameradschaft Reislingen-Neuhaus am Samstag auf der Tagesordnung. Außerdem besetzen die Kameraden im Gasthaus Wilhein mehrere Ämter neu.

11.01.2015

Velstove. Wahlen, Ehrungen und eine Beförderung standen am Samstagabend bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Velstove auf der Tagesordnung. Wichtige Nachricht: Ortsbrandrmeister Guido Fricke und sein Stellvertreter Marc Hennig wurden in ihren Ämtern bestätigt.

14.01.2015
Anzeige