Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Bilanz: 1031 Blutspender beim DRK
Wolfsburg Vorsfelde Bilanz: 1031 Blutspender beim DRK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 03.01.2016
Heidgartenschule Vorsfelde: Zur letzten Blutspende im Jahr 2015 kamen wieder viele Spender. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

„Der Termin ist traditionell immer gut besucht“, freute sich Gerhard Kupka. Zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiteten viel Wolfsburger nicht und kommen. Auch Wolfgang Kroll war dabei, es war sein 103. Mal. „Ich komme, weil Blutspenden eine gute Sache ist und ich sie unterstützen möchte“, erklärte der Vorsfelder. Reinhold Böhme kam sogar schon 105-mal, Hasko Weise 100-mal, Frank Drehlich 95-mal, Klaus Hartwig 90-mal, Heinz Feder 85-mal, 70-mal Veronika Heinemann, 55-mal Thomas Glatz und 50-mal Beatrice Lissner.

Der Andrang in der Heidgartenschule war groß: Innerhalb der ersten 90 Minuten, zählte der DRK-Ortsverein Vorsfelde stolze 59 Blutspender. Ein tolles Ergebnis, lobte Kupka. Was ihn besonders freute: Unter den Spendern waren einige Erstspender.

Insgesamt kamen 1021 Spender im Jahr 2015. Eine gute Bilanz. In Spitzenzeiten waren es mal über 2000, aber die großen Blutspende-Termine bei McDonald‘s und im Cinemaxx kann Kupka aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mit seinem Vorsfelder Ortsverein durchführen. Das mache deshalb jetzt der Ortsverein Stadtmitte.

syt

Wolfsburg. Seit Jahrzehnten brüten Störche auf dem ehemaligen Bäckerhaus in der Straße Krugfeld in Warmenau. Doch der Schornstein, an dem das Nest und die beliebte Wolfsburger Storchencam zur Beobachtung befestigt sind, bröckelt. Die neuen Hausbesitzer starteten jetzt die Sanierung.

01.01.2016

Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach blickt zufrieden auf das Jahr 2015 zurück. „Es gab viele Highlights“, sagt er.

30.12.2015

Vorsfelde. Gute Nachricht für Vorsfelde zum Jahresende: Auf dem Gelände des ehemaligen Rewe-Marktes in der Amtsstraße soll ein Bio-Laden eröffnen, außerdem plant Investor Hendrik Kappe ein Boardinghouse. Kosten: zehn Millionen Euro. Gestern stellte er mit dem Ortsrat Vorsfelde das Projekt vor.

01.01.2016
Anzeige