Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bernd Reitmeyer ist neuer Vorsitzender der Drömlingsänger

Shanty-Chor Bernd Reitmeyer ist neuer Vorsitzender der Drömlingsänger

Gelungener Generationswechsel bei den Vorsfelder Drömlingsängern: Die Mitglieder wählten am Montagabend Bernd Reitmeyer zum neuen Vorsitzenden und Nachfolger des Ehrenvorsitzenden Karl Haberstumpf.

Voriger Artikel
Bio-Markt in Vorsfelde soll im Herbst eröffnen
Nächster Artikel
Wohnungsverkauf in Vorsfelde gestartet

Drömlingsänger: Bernd Reitmeyer (li.) löst Karl Haberstumpf als Vorsitzender ab. Der Chor ehrte auch verdiente Mitglieder.
 

Quelle: Gero Gerewitz

Vorsfelde.  Die Vorsfelder Drömlingsänger haben einen neuen Vorstand: Am Montagabend wählten die Chormitglieder während ihrer Jahreshauptversammlung Bernd Reitmeyer zum neuen Vorsitzenden. Amtsinhaber Karl Haberstumpf hatte – wie angekündigt – nicht mehr kandidiert. Er versprach aber, „als graue Eminenz im Hintergrund den neuen Vorstand einzuarbeiten und zu unterstützen“. Außerdem bleibe er dem Shantychor als Sänger erhalten.

Schwierigkeiten einen Nachfolger zu finden hatte Haberstumpf nicht: Neben Reitmeyer stellte sich auch Erich Engel (Vize von Haberstumpf) als Chorchef zur Wahl – und unterlag. Neuer zweiter Vorsitzender ist Bernd Teichmann, neuer Schriftführer Harry Schmidt. Kassierer Klaus Hoppe wurde wiedergewählt. Vakant ist die Position des Organisators – „da finden wir bestimmt bald jemanden“, betonte Haberstumpf. Er freue sich über den „Generationswechsel“.

77 Mitglieder und 44 aktive Sänger

Nicht nur das: Er blickte auch auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück. „Wir hatten 102 Einsätze. Davon 44 Übungsabende und 48 Auftritte und Veranstaltungen.“ Aktuell zählen die Drömlingsänger 77 Mitglieder, darunter 44 aktive Sänger. Der fleißigste von ihnen war Harry Schmidt – er fehlte nur dreimal.

Außerdem ehrten die Drömlingsänger weitere verdiente Mitglieder: Für 25 Jahre aktives Singen bekamen Horst Niemann, Heinrich Tietje und Arno Enskat die silberne Ehrennadel des Kreischorverbandes Gifhorn überreicht. Die bronzene Ehrennadel erhielten Thorsten Meyer, Wolfgang Mannecke (zehn Jahre aktives Singen) und Wademar Vogt (zehn Jahre passives Mitglied).

Mit der silbernen Verdienstnadel der Drömlingsänger wurden Bernd Teichmann, Otto Weiss und Manfred Catenhusen (15 Jahre aktives Singen) ausgezeichnet. Thorsten Meyer, Wolfgang Mannecke (zehn Jahre aktives Singen) und Waldemar Vogt (zehn Jahre passives Mitglied) bekamen die bronzene Verdienstnadel.

Von Carsten Bischof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde