Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Becher, Grill und Hundekotbeutel
Wolfsburg Vorsfelde Becher, Grill und Hundekotbeutel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 15.04.2018
Bratwurst nach getaner Arbeit: Beim Frühjahrsputz haben die Barnstorfer einige Müllsäcke zusammengetragen. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Barnstorf

Gut 35 Helfer aus Barnstorf beteiligten sich am Samstag am Frühjahrsputz und sammelten Müll aus Straßengräben, Spielplätzen und dem Umland. Stolzes oder schlimmes Ergebnis? 18 volle Säcke waren das Resultat.

Um 10 Uhr trafen sich die Helfer am Feuerwehrhaus, die dem Aufruf von Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann gefolgt waren. „Den meisten Müll haben wir am Parkplatz Richtung Nordsteimke gefunden“, sagte Bachmann.

Mit Handschuhen und Müllsäcken ausgerüstet und in Gruppen aufgeteilt ging es los. Die fleißigen Barnstorfer fanden Radkappen, etliche Kaffee-to-go-Becher, Wein-, Bier-, Schnaps- und Colaflaschen und sogar einen Einweg-Grill mit Holzkohle! Ortsrätin Simone Horstmann hatte den Grill im Graben gefunden. „Der ist bestimmt vom Vatertag übrig geblieben oder vom Rad gefallen.“

Säckeweise Unrat: Auch die Kinder halfen, ihr Dorf vom achtslos weggeworfenen Müll zu befreien. Quelle: Gero Gerewitz

25 Erwachsene und zehn Kinder waren zwei Stunden im Dorf unterwegs. Schützenvorsitzender Ronny Drews ärgerte sich über achtlose Hundebesitzer. „Benutzte Kotbeutel werden einfach in den Wald oder Graben geschmissen, das ist im wahrsten Sinne des Wortes ’Kacke’!“, schimpfte er.

Nach dem Säubern und Sammeln im Dorf kamen alle Teilnehmer hinter dem Feuerwehrhaus zu Bratwurst und Umtrunk zusammen. Helfer Peter Rippel scherzte gut gelaunt: „Säcke und Handschuhe habe ich jetzt genug zu Hause – nächstes Mal brauche ich Schuhe!“

Das Wetter spielte mit und die Aktion war ein voller Erfolg. Die Barnstorfer erfreuten sich am geselligen Beisammensein.

Nächster Termin im Dorf ist übrigens das Maibaum-Aufstellen am 30. April.

Von Karin Fuchs

Vorsfelde Bis zu 180 Wohneinheiten - Neues Baugebiet für Wendschott

Wildzähnecke II ist fast fertig, da plant Investor Günther Rippel schon das nächste Baugebiet gleich daneben. Der WAZ verriet er, wie groß der „Galgenkamp“ werden soll und wann die Arbeiten frühestens starten könnten.

16.04.2018
Vorsfelde „Innere Ortslage“ - Mini-Baugebiet für Wendschott

Wendschott bekommt ein neues Mini-Baugebiet zwischen Niedersachsenhaus und Grundschule. Die Stadt stellt die Pläne für „Innere Ortslage“ am Dienstag, 24. April, im Ortsrat (18 Uhr, „Alt Wendschott“) vor.

13.04.2018

„Wendschott feiert“ – unter diesem Motto laden Ortsrat und Vereine vom 15. bis 17. Juni zum Dorffest auf den Schützenplatz ein. Geplant ist ein Programm für alle Altersgruppen.

19.04.2018
Anzeige