Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Baustellen-Wirrwarr: „Verkehrssituation das reinste Chaos“

Wendschott Baustellen-Wirrwarr: „Verkehrssituation das reinste Chaos“

Die Wendschotter ärgern sich über die sich ständig ändernde Verkehrsführung im Ort. Grund sind Baustellen in Wendschott. Der Ortsrat erhebt dabei Vorwürfe gegen die Stadtverwaltung.

Voriger Artikel
Eltern-Sammelplatz? Rektor und Wind sind dagegen!
Nächster Artikel
Siedler: Eber an der Feuerwehr aufstellen

Baustellen-Wirrwarr in Wendschott: Bürger monieren, dass die Verkehrssituation zunehmend unübersichtlicher wird.

Quelle: Burkhard Heuer

Wendschott.

Schülerlotsen sollen helfe

Das Schulwegproblem bewegt natürlich auch die Grundschule Wendschott. Schulleiterin Stephanie Neumann berichtete über Bemühungen, Schülerlotsen auszubilden und einzusetzen. Doch das erfordere Zeit, die man in Wendschott nicht hat. Ein weiteres Anliegen hat die Wendschotter Schule schriftlich dem Ortsrat unterbreitet. Der Neubau der Sporthalle – vom Ortsrat ohnehin auf die Prioritätenliste für den Haushalt 2018 gesetzt – sollte möglichst in Nähe der Schule entstehen. Das sieht der Ortsrat auch so. Zudem wurde befürwortet, die leichtathletischen Anlagen auf dem Sportplatz wieder in einen vernünftigen Zustand zu versetzen.

Kein Spielplatz in Glatzer Straße?

Ebenfalls auf der Prioritätenliste steht der Neubau eines Funktionshauses für den WSV. Wenig Chancen räumte Angelika Böttcher vom Kinder- und Jugendbüro im Geschäftsbereich Jugend einem anderen Wunsch ein, der gemeinsam vom Ortsrat und einer Spielplatz-Interessengemeinschaft getragen wird: Ein Spielplatz in der Glatzer Straße, der vor vielen Jahren zurückgebaut wurde, sollte wieder neu hergerichtet werden. „Wir schaffen es aufgrund der Finanzlage kaum“, so sagte Böttcher, „die bereits vorhandenen Spielplätze zu betreuen.“ Ein Spielplatz-Neubau, wie in Wendschott beantragt, sei auf absehbare Zeit nicht zu realisieren. Über neue Gebühren der Straßenreinigung referierte Andreas Bauer, Leiter Ordnungsamt. Der Ortsrat nahm diese zur Kenntnis, nicht ohne Kritik an der gesetzlichen Staffelung zu äußern.

Von Burkhard Heuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr