Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bauernmarkt ist beliebt wie eh und je

Wolfsburg-Wendschott Bauernmarkt ist beliebt wie eh und je

Wendschott. Der Wendschotter Bauernmarkt feierte am Samstag ein kleines Jubiläum: Zum 20. Mal richtete der Dorfverein den beliebten Markt rund ums Niedersachsenhaus und auf Hof Bebenroth aus und setzte dabei auf altbewährte Traditionen.

Voriger Artikel
Tolle Zirkusshow der Käferschule: 260 Kinder wurden zu Artisten
Nächster Artikel
18. Weinfest überraschte mit Flammkuchen

Erfolgsrezept: Der 20. Bauernmarkt in Wendschott zog wieder hunderte Besucher an. Hausgemachte Puffer und Pellkartoffeln sowie Schmuck und Kunsthandwerk kommen einfach nicht aus der Mode.

Quelle: Britta Schulze

So startete der Markt mit einem Gottesdienst. Pastor Jörg Schubert sprach passend zum Herbstanfang über die Ernte. Anschließen öffneten die 45 Aussteller ihre Stände. Hier gab es für jeden etwas zu finden: Selbstgemachte Marmeladen, Holzfiguren, Töpferarbeiten, Blumengestecke und Grußkarten waren unter anderem zu finden. Ilona Schiefler ist schon seit einigen Jahren dabei und verkaufte Strickartikel. „Der Markt ist toll und wird immer gut angenommen“, sagte sie. Aber nicht nur die Aussteller lobten den Markt, auch die Besucher waren wieder zufrieden.

„Der Markt bietet ein tolles Gesamtpaket. Ich bin immer dabei“, sagte Beate Kuznia. Besucherin Caro Schmandt war zum ersten Mal dabei: „Solche Märkte findet man nur noch selten, toll dass die Tradition hier in Wendschott gewahrt wird.“

Einen großen Dank sprach Wilhelm Daehre, Vorsitzender des Dorfvereins, den Vereinen aus, die auf dem Bauernmarkt jedes Jahr tatkräftig mitwirken. „Ich bin begeistert von der Beteiligung“, lobte auch Ortsbürgermeister Norbert Batzdorfer die Unterstützung der Vereine und fügte hinzu: „Wir freuen uns, wenn die jungen Leute nachziehen und die Tradition weiterführen.“ Horst Bäcker vom Dorfverein resümierte: „Der Markt wird von Jahr zu Jahr besser.“

anh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr