Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Barnstorf: Kein Kriminalitätsschwerpunkt

Wolfsburg-Barnstorf Barnstorf: Kein Kriminalitätsschwerpunkt

Barnstorf. Entwickelt sich Barnstorf zum neuen Schwerpunkt von Einbrecher-Banden? Nein, sagt die Polizei: „In Barnstorf haben wir bei Weitem keinen Kriminalitäts-Schwerpunkt“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Voriger Artikel
Restaurant: Ertappter Einbrecher flüchtete
Nächster Artikel
Polizei Wolfsburg warnt vor Trickbetrügern

Barnstorf: Die offiziellen Zahlen der Polizei decken sich nicht mit dem Gefühl der Einwohner, dass der Ort zunehmend zum Ziel von Einbrechern wird.

Quelle: Matthias Leitzke

Unter der Überschrift „Bürger in Sorge“ hatte die WAZ gestern darüber berichtet, dass viele Einwohner in dem Wolfsburger Ortsteil sich Gedanken um zunehmende Einbrüche im Ort machen. Manche denken über Bürgerstreifen nach, Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann möchte das Gespräch mit der Polizei suchen.

Die aber sagt: Nach den statistischen Zahlen ist Barnstorf alles andere als ein Kriminalitäts-Schwerpunkt. Im ganzen Jahr 2014 habe es lediglich 14 Straftaten in dem Ortsteil gegeben, so Claus: „Das sind 0,15 Prozent des Aufkommens im gesamten Stadtgebiet“ - darunter seien ganze zwei Einbrüche gewesen, nicht einer in einem Privathaus. Und 2015 sei die Tendenz klar: „Die Zahl hat sich noch einmal um mehr als die Hälfte reduziert“ - das wären unter sieben Straftaten.

Was nichts daran ändern dürfte, dass das subjektive Sicherheitsempfinden vieler Barnstorfer zuletzt gelitten hat, auch über mangelnde Präsenz von Polizeistreifen wird geklagt - vielleicht ist Bachmanns Idee eines gemeinsamen Gesprächs nicht die Schlechteste.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg

Ist Barnstorf ein neuer Schwerpunkt für Einbrecherbanden? Viele Bürger diskutieren über rapide gestiegene Einbruchzahlen in dem kleinen Wolfsburger Ortsteil - angeblich gab es in jüngerer Zeit ein Dutzend Fälle. Auch Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann wurde bereits darauf angesprochen.

mehr
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr