Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Ball der Träume“ am Bötzel: Gäste schritten über roten Teppich

Wolfsburg-Reislingen „Ball der Träume“ am Bötzel: Gäste schritten über roten Teppich

Reislingen . Gute Stimmung bei der Feier in der Mehrzweckhalle des FC Reislingen am Samstagabend: Was einst als „Bötzelfest“ bekannt war, nannte sich in diesem Jahr erstmalig „Ball der Träume“.

Voriger Artikel
Essen angebrannt
Nächster Artikel
Eberlauf: 166 Läufer am Start

„Ball der Träume“: Die Veranstaltung war ein Höhepunkt der Feierlichkeiten am Bötzel, die Band „Madam and Mad Men“ sorgte für gute Unterhaltung.

Quelle: Britta Schulze

Bevor am Samstag der „Ball der Träume“ begann, fand im Rahmen des Festes am Nachmittag auf dem Vereinsgelände des FC Reislingen ein Kinderfest statt. Dazu gehörten unter anderem eine Segway-Strecke und eine Hüpfburg. Außerdem spielte die erste Herren-Fußballmannschaft gegen eine Auswahl ehemaliger Reislinger Spieler, wobei die Herrenmannschaft mit einem Ergebnis von 6:3 gewann.

Am Abend öffnete dann die Mehrzweckhalle ihre Tore - davor war sogar ein roter Teppich ausgelegt. Auch der Innenraum war prächtig geschmückt. „Durch die schöne Dekoration sieht es gar nicht mehr aus wie in einer Sporthalle“, lächelte Reiner Jorde, erster Vorsitzender des FC Reislingen. Musik gab es von der Leipziger Band „Madam and Mad Men“, die mit Partyhits bei den 120 Gästen für Stimmung sorgte.

Außerdem wurden drei Persönlichkeiten, die sich für den Sportverein engagiert haben, geehrt: Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs, Herrenfußball-Betreuer Erwin Blümel und FC-Abteilungsleiterin Elisabeth Burbulla. Bei den Gästen kam der „Ball der Träume“ bestens an: „Mir gefällt es super, hier herrscht gute Stimmung“, lobte Hans-Jürgen Kibbel aus Neuhaus.

Am Sonntagvormittag gab es übrigens für diejenigen, die nicht genug bekommen konnten - immerhin 80 Leute - noch ein Katerfrühstück auf dem Vereinsgelände.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang