Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Anwohner wollen Spielplatz wieder
Wolfsburg Vorsfelde Anwohner wollen Spielplatz wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 10.04.2018
Engagiert: Peter Schenk (l.) und Helmut Schimmel kämpfen für den Wiederaufbau des früheren Spielplatzes – heute gibt’s nur leeren Rasen. Quelle: Foto: Boris Baschin
Wendschott

Die Anwohner der Glatzer Straße in Wendschott machen mobil: Am Samstag, 21. April, versammeln sie sich um 11 Uhr auf ihrem früheren Spielplatz. Ihre Forderung: Der Spielplatz soll mit neuen Geräten wieder in Betrieb genommen werden.

Hintergrund: 2010 stimmten Ortsrat und Rat der Stilllegung des Spielplatzes zu. Begründung: Rund um die Glatzer Straße gebe es keine Kinder mehr, die den Spielplatz nutzen könnten. „Das hat sich komplett geändert“, sagt Peter Schenk von der Bürgerinitiative Glatzer Straße: „Mittlerweile leben an der Glatzer Straße 35 Kinder, das 36. Kind ist unterwegs.“

Generationenwechsel

In den vergangenen Jahren habe es einen Generationenwechsel gegeben: „Viele junge Familien haben hier Häuser übernommen. Ihre Kinder würden gerne auf einem Spielplatz spielen.“ Der Wendschotter Ortsrat unterstützt die Anwohner im Kampf für den Spielplatz. Das sei allerdings nicht ganz einfach: „Wir müssen erst die Änderung der Stilllegung beantragen, um danach den Wiederaufbau beantragen zu können.“ Das Verfahren läuft.

162 Haushalte kämpfen mit

Doch für die Bürger nicht schnell genug: Schenk und seine Mitstreiter haben mittlerweile aus 162 Haushalten Unterschriften für die Wiederbelebung des Spielplatzes gesammelt – nicht nur aus der Glatzer Straße, sondern auch aus Neisser Straße, Kleitschestraße, Wendenstraße, Oderstraße.

Stadt hat es nicht eilig

Doch die Stadt hat es weniger eilig: In einer Antwort an die Bürgerinitiative schreibt Stadträtin Iris Bothe sinngemäß: Aktuell habe man kaum Kapazitäten frei und die Kinder rund um die Glatzer Straße zwei andere Spielplätze in Reichweite. Schenk fühlt sich nicht ernst genommen: „So etwas ärgert mich.“ Zumal das Thema 162 Haushalten auf den Nägeln brenne.

Spielwiese für Kinder

Wie ernst es ihnen ist, wollen die Wendschotter am 21. April ab 11 Uhr mit einer Spielplatz-Demo zeigen. „Die Kinder sollen die Fläche wenigstens schon mal als Spielwiese nutzen dürfen.“

Von Carsten Bischof

Lange davon geträumt, jetzt hat Mike Nebel sich seinen Wunsch erfüllt und ein Buch herausgebracht. Es soll nicht das einzige bleiben...

12.04.2018

Musikalische Rückkehr in die 1960er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Das Duo Graceland bot am Freitagabend im Rolf-Nolting-Haus beim Kulturverein Zugabe in Vorsfelde einen Auftritt nach Maß.

11.04.2018

Frühjahrsputz war am Sonnabend in Brackstedt und Velstove, in Neuhaus und Reislingen sowie in Hehlingen angesagt. Freiwillige Helfer jeden Alters, Ortsratspolitiker und Mitglieder von Vereinen und Verbänden fanden reichlich Müll an Straßenrändern und in Waldstücken.

08.04.2018