Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Anbau für Wendschotts Grundschule „voll im Zeitplan“
Wolfsburg Vorsfelde Anbau für Wendschotts Grundschule „voll im Zeitplan“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 19.07.2018
Großbaustelle in Wendschott: Die Arbeiten für den Anbau der Grundschule liegen im Zeitplan. Bis zum Start des Schuljahres 2019/20 soll alles fertig sein. Quelle: Sylvia Telge
Wendschott

Die Erweiterung der Wendschotter Grundschule läuft. „Im Moment liegen die Arbeiten voll im Zeitplan“, sagt Ralf Schmidt, Pressesprecher der Stadt. Die Baumaßnahmen sind nötig, weil die Grundschule zum Schuljahr 2018/19 zweizügig und außerdem Ganztagsschule wird. Die Stadt geht außerdem davon aus, dass die Schülerzahl an der Grundschule Wendschott in Zukunft noch steigt. Sie sei schon jetzt sehr beliebt bei Eltern.

Auf dem Schulhof soll ein zweigeschossiger L-förmiger Ergänzungsbau mit 1400 Quadratmeter Nutzfläche entstehen. Vier Klassenräume, ein Werk- und Kunstraum, eine Mensa mit angrenzender Küche, ein Ganztags- und ein Bewegungsraum, mehrere Differenzierungsräume sowie Verwaltungsbereich sind dort geplant. Die Fertigstellung soll zum Schuljahresbeginn 2019/20 sein.

Bis dahin bekommt die Grundschule Wendschott, die zurzeit die kleinste in Wolfsburg ist, einen Mobilbau, der schon fertig ist. „Die neue erste Klasse, die dann zweizügig ist, kann zum neuen Schuljahr einziehen“, so Ralf Schmidt.

Wendschotter Schüler essen vorübergehend in provisorischer Mensa

Die Bauarbeiten für den Erweiterungsbau haben schon begonnen. Aktuell finden Stahlbetonarbeiten an der Sohle des Neubaus statt. Davor wurden die Grundleitungen verlegt (Wasser, Abwasser, Elektro). „Die Bestandswand des Altbaus an die der Neubau anschließen wird, ist im Fundamentbereich mit einer Abdichtung versehen worden“, erklärt Ralf Schmidt. Das war nötig, weil die alte Abdichtung nicht mehr funktionsfähig gewesen sei.

Bis der Ergänzungsbau (Schuljahr 2019/20) fertig ist, essen die Kinder in einer provisorischen Mensa, die in einem bestehenden Unterrichtsraum untergebracht ist.

Von Sylvia Telge

Das Problem verstärkt sich: Immer wieder gibt es Fehlalarme, weil Rauchmelder nicht ausreichend gewartet werden, beklagt die Feuerwehr Vorsfelde. Zuletzt ging am Freitag die Anlage im DRK-Seniorenzentrum los.

16.07.2018

Ein Vorsfelder Geschäftsmann plant den Bau von drei neue Gebäuden plus Tiefgarage in der Oberen Meinstraße. Eine Abriss-Firma schafft jetzt Platz dafür in der oberen Meinstraße. Der Aufschrei in der Bevölkerung ist laut.

12.07.2018

Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns beschwert sich über den „orangenen Anstrich“ der Latten am Ehrenmal. Die Stadtverwaltung will jetzt nachbessern.

13.07.2018