Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde „Akropolis“: Restaurantbetrieb geht normal weiter
Wolfsburg Vorsfelde „Akropolis“: Restaurantbetrieb geht normal weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.10.2016
Verwirrung ums „Akropolis“: Das Gebäude soll verkauft werden - der Restaurantbetrieb geht normal weiter. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

„Akropolis“ in Vorsfelde komplett zu verkaufen - mit diesen Worten wirbt GH Immobilien in einer kleinen Anzeige in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung um potenzielle Käufer für das Gebäude an der Meinstraße. Viele WAZ-Leser befürchten, dass das beliebte griechische Restaurant nun schließt - doch die Sorgen sind unbegründet: „Wir werden noch einige Jahre hier bleiben“, versicherte Mitinhaberin Ariana Antoni am Montag der WAZ.

Hintergrund: Gunda Horsmans (GH Immobilien) soll das Gebäude samt Grundstück an der Meinstraße im Auftrag des Besitzers verkaufen und veröffentlichte eine entsprechende Werbeanzeige. Der Anzeigentext war allerdings so formuliert, dass bei einigen Vorsfeldern die Alarmglocken schrillten: Sie dachten, nicht nur das Gebäude werde verkauft, sondern auch das Restaurant solle schließen.

Doch das ist nicht so: „Es wird aber nicht das Akropolis verkauft, sondern das Objekt, in dem sich das Akropolis befindet“, betonte Gunda Horsmans gestern. Der Restaurantbetrieb sei vom Verkauf nicht betroffen: „Er läuft ganz normal weiter“, versicherte sie. „Das Restaurant ist noch bis 2021 verpachtet.“

Auch Ariana „Jana“ Antonin, Mitinhaberin des „Akropolis“, betonte schmunzelnd gegenüber der WAZ: „Wir haben schon vor, bis zum Ende des Pachtvertrags zu bleiben.“ Und der Pachtvertrag laufe noch viereinhalb Jahre. Seit März 2011 habe die Familie Antonin das Restaurant gepachtet.

bis

Insgesamt vier Einbrüche in Wohn- und Geschäftshäuser verzeichnete die Polizei am vergangenen Wochenende. Hierbei erbeuteten die Ganoven Schmuck, Bargeld, Elekronikartikel und diverse Flaschen an  Alkoholikas. Dabei dürfte ein Gesamtschaden von mindestens 6.000 Euro entstanden sein.

10.10.2016

Vorsfelde. Es ist wie verhext: Seit der Renn Modell Club Wolfsburg (RMC) 2008 von Fallersleben nach Vorsfelde umziehen musste, vermiest das Wetter dem Verein regelmäßig die Großveranstaltungen. Auch das Herbstrennen der Mini-Buggys am Wochenende zum Saisonabschluss litt wieder einmal unter dem Regen.

09.10.2016

Auf der Hannoverschen Straße in Warmenau kommt es weiter zu Staus. Grund ist eine Baustellen-Ampel mit langen Rot-Phasen, die wegen der Erschließungsarbeiten für das Gewerbegebiet Warmenau-Ost in Höhe Prevent aufgestellt wurde.

10.10.2016
Anzeige