Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
650 Jahre: Viel Programm am Wochenende

Wolfsburg-Wendschott 650 Jahre: Viel Programm am Wochenende

Wendschott. Jetzt beginnt die heiße Phase der Wendschotter 650-Jahr-Feier. Am Freitag laden die Schützen zum Jubiläumsschießen ein, am Samstag folgen Umzug, Feierstunde und buntes Programm, am Sonntag endet die Festwoche mit dem Frühstück im Festzelt.

Voriger Artikel
Altglas-Ärger und kaputter Brunnen
Nächster Artikel
Reit- und Fahrverein: Sommerturnier mit 1300 Pferden

650 Jahre Wendschott: Zur Feier des Jubiläums marschieren die Vereine morgen mit Ehrengästen einmal durchs Dorff.

Quelle: Boris Baschin (Archiv)

Die bisherigen Programmpunkte waren das Vorspiel: Grundschüler besuchten das Niedersachsenhaus, die Frauengruppe stellt Bilder in der Alten Schule aus, Dixieland-Konzert, Fußballspiel und Tag der offenen Tür im Niedersachsenhaus. „Samstag ist der Familientag“, sagt Ortsbürgermeister Norbert Batzdorfer.

So sind beim ökumenischen Zeltgottesdienst nicht nur Pastor Jörg Schubert und Diakon Thomas Keller aktiv, sondern auch die Wendschotter Grundschüler gestalten ihn mit. Beim großen Umzug ab 13 Uhr erwartet Batzdorfer über 400 Teilnehmer: „Alle Vereine machen mit“, sagt er. Außerdem erwarte er Ehrengäste - die werden in einem geschmückten Wagen per Trecker durch den Ort gezogen. Anschließend gibt es feierliche Grußworte im Festzelt - so will Oberbürgermeister Klaus Mohrs reden - und ein buntes Kinderprogramm davor.

Auch das Spielmobil der Stadt Wolfsburg ist dabei. Außerdem gibt es Vorführungen der Wendschotter Vereine. Abends tritt die „Zappenduster“-Band auf, danach ist Party mit DJ Bringewald & Batisse.

Die Festwoche endet am Sonntag mit dem Frühstück im Festzelt (ab 10 Uhr). „Unser feierlicher Abschluss“, betont Batzdorfer. Mit dabei sind das Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr Beienrode und die Bläser der Jägerschaft Wolfsburg. Auch hier rechnen die Organisatoren mit einem vollen Zelt.

Wer gewinnt die Ehrenscheibe?

Im Rahmen der 650-Jahr-Festwoche laden die Schützen am Freitag zum Jubiläumsschießen ins Schützenheim ein. Los geht‘s um 16 Uhr.

„Es ist ein Schießwettbewerb um die Ehrenscheibe ‚650 Jahre Wendschott 2016‘“, berichtet Jens Böhm, Schießsportleiter der Schützen. „Bis 20 Uhr kann gestartet werden.“ Teilnehmen kann jeder Wendschotter, der mindestens 14 Jahre alt ist, sowie jedes Mitglied eines Wendschotter Vereins – egal, wo er wohnt.

Geschossen wird mit dem Luftgewehr. „Jeder bekommt zehn Versuche, den sogenannten Teilerwert 650 zu erreichen oder nahe dran zu sein“, erklärt Böhm. Er befinde sich nahe der 8. Die Teilnahme ist gratis, der Gewinner erhält die hölzerne Ehernscheibe. Der Zweitplatzierte erhält einen Verzerhgutschein fürs „Alt Wendschott“ (im Schützenheim), der Dritte einen Gutschein. Die Siegerehrung findet am Freitag gegen 20 Uhr im Festzelt statt.

Das Programm

Freitag, 17. Juni
16 Uhr Jubiläumsschießen des Schützenvereins Wendschott im Schützenheim

Samstag, 18. Juni
11 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
12 Uhr Eröffnung Infomobil der Jägerschaft Wolfsburg
13 Uhr Festumzug durch das Dorf
14.30 Uhr Grußworte
ab 14.30 Uhr Spiel und Spaß für Kinder mit dem Spielmobil der Stadt Wolfsburg
15.30 Uhr Auftritte der Vereine
18 Uhr Zappenduster-Band
ab 20 Uhr Party mit DJ Bringewald & Batisse

Sonntag, 19. Juni
10 Uhr Frühstück im Festzelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde
VWI-Treppenhauslauf in Wolfsburg

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr