Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
650-Jahre: Für das Fest wird schon geplant

Wolfsburg-Wendschott 650-Jahre: Für das Fest wird schon geplant

Wendschott. Im kommenden Jahr feiert Wendschott seinen 650. Geburtstag. Aus dem Anlass soll es eine große Feier geben. Deshalb bildeten Mitglieder der Wendschotter Vereine, der beiden Kirchengemeinden, des Ortsrats und der Schule am Dienstag eine Gruppe, die für die Planung verantwortlich ist. Erste Ideen gibt es bereits.

Voriger Artikel
Brücke über Wipperaller wird saniert
Nächster Artikel
SPD-Antrag: Eigene Zufahrt für Real-Parkplatz

Wendschott feiert im nächsten Jahr 650-jähriges Bestehen: Das Niedersachsenhaus ist ein möglicher Ort für die große Party. Die Planungen dafür laufen.

Quelle: Photowerk (bs/Archiv)

„Der Anfang ist gemacht“, sagt Wendschotts Ortsbürgermeisterin Andrea Kienapfel, die auch zum Planungsteam gehört. So sollen zum Programm der 650-Jahr-Feier ein Bürgerfrühstück, eine Zeltdisco, ein ökumenischer Gottesdienst, ein Kinderfest und ein Seniorennachmittag gehören. Der angepeilte Termin ist das Wochenende vom 17. bis 19. Juni 2016. Eine Woche vorher sollen die örtlichen Vereine die Gelegenheit bekommen, sich bei kleineren Einzelveranstaltungen zu präsentieren. „Auch die Grundschule, die in dem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, wird mitmachen“, so Kienapfel.

Noch unklar ist, wo genau die Feierlichkeiten stattfinden sollen. „Zur Auswahl stehen das Niedersachsenhaus, der Schützenplatz und das Gelände des Sportvereins“, erklärt die Ortsbürgermeisterin. Weitere Ideen möchten die Teammitglieder bei ihrem nächsten Treffen am Mittwoch, 16. September, zusammentragen. „Kurz danach treffen wir uns noch einmal mit den Vereinen, um unsere Pläne vorzustellen und um den Ablauf planen zu können“, so Kienapfel.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände