Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde 650-Jahre-Festwoche beginnt mit Kunstschau
Wolfsburg Vorsfelde 650-Jahre-Festwoche beginnt mit Kunstschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 09.06.2016
Der Countdown läuft: Das 14-köpfige Organisationsteam gab heute letzte Details für das Fest zum 650-jährigen Bestehen Wendschotts bekannt. Gefeiert wird vom 14 bis 19. Juni. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Wobei der Auftakt am Montag inoffiziell ist: Die vier Klassen der Wendschotter Grundschule besuchen das Heimatmuseum im Niedersachsenhaus. Offiziell beginnt die 650-Jahr-Feier am Dienstag: „Dann eröffnet die Wendschotter Frauengruppe ihre Kunstausstellung in der Alten Schule“, berichtet Ortsbürgermeister Norbert Batzdorfer. Zu sehen ist die Bilderausstellung bis Samstag täglich von 11 bis 17 Uhr.

Um 18 Uhr findet ein Konzert im Niedersachsenhaus statt: „Dixie-Fire“ spielen. Am Mittwoch lädt der WSV ab 18 Uhr zu Jubiläums-Fußballspiel und Tag der offenen Tür auf die Tennisanlage ein. Am Donnerstag ist ab 10 Uhr Tag der offenen Tür im Niedersachsenhaus, um 19 Uhr wird das EM-Fußballspiel Deutschland gegen Polen übertragen. Am Freitag findet ab 17 Uhr ein Jubiläumsschießen im Schützenheim statt.

Am Samstag stehen auf dem Schützenplatz ökumenischer Gottesdienst (11 Uhr), Festumzug (13 Uhr), Grußworte und Kinderprogramm (14.30 Uhr) sowie Kaffeenachmittag auf dem Programm. „Wir brauchen Kuchenspenden“, so Batzdorfer. „Die Kuchen können ab 10 Uhr im Zelt abgegeben werden.“ Abends gibt‘s die Zappenduster-Band live (18 Uhr) und danach Party.

Das Fest endet am Sonntag um 10 Uhr mit dem Bürgerfrühstück im Festzelt. Parforcehornbläser treten auf. Restkarten gibt es bei Zillis und im Eiscafé Licata.

bis

Reislingen. In Reislingen kündigt sich schon das nächste Neubaugebiet an: Auf dem Gelände der früheren Tankstelle an der Reislinger Straße „Alte Nudelfabrik“ sollen rund 90 Miet- und Eigentumswohungen in mehreren Gebäuden entstehen.

11.06.2016

Neuhaus. Der geplante Tourismus-Radweg „Velpker Schweiz“ könnte ein Glücksfall für die Burg Neuhaus werden. „Die Burg und Neuhaus werden davon profitieren“, sagt Hans-Jürgen Friedrichs, Ortsbürgermeister von Neuhaus und Reislingen. „Beide werden als schönes Ausflugsziel bekannter.“

07.06.2016

Neuhaus. Ziel einer touristischen Radroute, Trimm-Dich-Pfad, neue Spielgeräte und vernünftiger Brandschutz für Ausstellungsstücke: Die Burg Neuhaus soll mächtig aufgewertet werden. Das zumindest möchte der Ortsrat Neuhaus/Reislingen.

09.06.2016
Anzeige