Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
60 Jahre Posaunenchor Vorsfelde

Wolfsburg-Vorsfelde 60 Jahre Posaunenchor Vorsfelde

Vorsfelde. Der Posaunenchor Vorsfelde der Propstei Vorsfelde wird 60 Jahre alt. Diesen runden Geburtstag feiern die Blechbläser am Samstag, 22. Oktober, ab 19.30 Uhr im Rahmen eines Abendgottesdienstes in der Vorsfelder St. Petrus-Kirche.

Voriger Artikel
Treffpunkt: Neuer Jugendort ist eingeweiht
Nächster Artikel
Zeugen gesucht: Einbruch in Vorsfelder Fachgeschäft

Runder Geburtstag: Der Posaunenchor Vorsfelde wird 60 Jahre alt. Er wurde 1956 gegründet. Hier spielt er beim Johannesfest.

Quelle: Britta Schulze

Vorsfelde. Der Posaunenchor Vorsfelde der Propstei Vorsfelde wird 60 Jahre alt. Diesen runden Geburtstag feiern die Blechbläser am Samstag, 22. Oktober, ab 19.30 Uhr im Rahmen eines Abendgottesdienstes in der Vorsfelder St. Petrus-Kirche.

„Natürlich haben wir über ein Konzert zum runden Geburtstag gesprochen“, sagt Chormitglied Ernst-Bodo Dedolf. „Aber dafür haben wir einfach keine Zeit.“ Für ein Konzert hätte man wochenlang intensiv proben müssen - „dabei müssen wir uns schon jetzt auf Aktivitäten am Jahresende vorbereiten.“ Etwa am Reformationstag (31. Oktober) oder im November bei Laternenumzügen von Kindergärten. So beschränke man sich darauf, beim Abendgottesdienst Werke von Romantik bis Swing zu spielen.

Kirche und Swing: Schon seit der Gründung 1956 spielt der Posaunenchor kirchliche und weltliche Musik. Chorgründer Walter Pohlmann gab das Motto aus: „Wir spielen für Gott und die Welt.“ Pohlmann war Militärmusiker und probte mit seinen auch Mitstreitern Märsche wie „Alte Kameraden“ ein. Zunächst in einem bitterkalten Bauwagen, später im alten Gemeindehaus. 2001 übernahm Propsteikantor Paul-Gerhard Blüthner den Posaunenchor und staunte schon damals über „die unglaublich stabile Gemeinschaft“. Gründungsmitglieder sind heute nicht mehr aktiv, „relativ überaltert“ seien die Blechbläser leider schon: „Die Musiker sind meist zwischen 60 und 80 Jahre alt.“ Das führte 2015 auch zur Fusion mit dem Posaunenchor der Vorsfelder Johannesgemeinde - seitdem probt der Chor auch dort. Welche Ziele man mit 60 Jahren noch hat, sagt Ernst-Bodo Dedolf: „Wir wollen noch möglichst lange gemeinsam Musik machen. Und wir wollen Nachwuchs finden.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang