Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
50 Jahre WSV: Baut die Stadt eine neue Halle?

Wolfsburg-Wendschott 50 Jahre WSV: Baut die Stadt eine neue Halle?

Wendschott. 50 Jahre WSV Wendschott: Die Gelb-Schwarzen läuteten gestern Abend mit einer Feierstunde in der Mehrzweckhalle ihr Jubiläums-Wochenende ein. Sie ehrten Gründungsmitglieder - und bereiteten den Weg für die Erweiterung ihrer Sportanlagen.

Voriger Artikel
Musikatelier in Vorsfelde
Nächster Artikel
Natascha Ochsenknecht kam zum Klassentreffen

50 Jahre WSV Wendschott: Der Verein und Oberbürgermeister Klaus Mohrs (hinten rechts) ehrten Mitglieder der ersten Stunde.

Quelle: Photowerk (bb)

WSV-Chef Karl-Michael Schulz blickte auf die Geschichte des Vereins: „Bereits 1924 und 1946 wurde ein Wendschotter Sportverein gegründet.“ Der dritte Anlauf 1963 war endlich erfolgreich - „heute haben wir 600 Mitglieder in acht Sparten“, so Schulz. „Wir würden noch mehr Sport anbieten, aber hier herrscht Platzmagel...“

Oberbürgermeister Klaus Mohrs - er wohnte selbst jahrelang in Wendschott - nahm den Ball auf: „Wir werden in den nächsten Jahren nach Wendschott schauen. Vereine wie der WSV helfen, Neubürger in die Gemeinschaft zu integrieren.“ Der Bundestagsabgeordnete Günter Lach wurde konkreter: „Der Oberbürgermeister hätte sagen sollen: In Wendschott gibt es den nächsten Spatenstich!“ Für eine „angemessene Halle“, so Ortsbürgermeisterin Andrea Kienapfel. Dann ehrte der WSV-Vorstand verdiente Mitglieder: Horst Dammann, Eike Lang und Heinz Müller als Gründungsmitglieder sowie Bernd Holzhausen und Herbert Duwe (50 Jahre Mitglied, sie stießen etwas später zum WSV).

Heute und morgen gibt es ein volles Programm auf dem Sportplatz. Die Sparten präsentieren sich, außerdem kickt die Traditions-Elf des VfL Wolfsburg (Programm rechts).

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016