Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde 50-Jähriges und ein neues Gebäude
Wolfsburg Vorsfelde 50-Jähriges und ein neues Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 24.06.2018
Neues Sportheim für den SV Barnstorf: Vertreter von Stadt und Verein durchschnitten feierlich das Band. Quelle: Boris Baschin
Barnstorf

Gleich zwei Anlässe sorgten am Samstag für gute Stimmung beim SV Barnstorf: die Einweihung des neuen Funktionsgebäudes und die Feier zum 50-jährigen Jubiläum des Vereins 2017, die nun nachgeholt wurde.

In seinem Grußwort ließ Oberbürgermeister Klaus Mohrs die Entwicklung von den ersten Rissen im Altgebäude bis zur feierlichen Übergabe des neuen Gebäudes Revue passieren. Nach einigen erfolglosen Sanierungsversuchen ab 2005 fiel 2014 die Entscheidung für einen Teilabriss. 2015 wurde der Planungsbeschluss für den Neubau gefasst, der mit Kosten von 1,8 Millionen Euro realisiert wurde.

Zuschauen oder Mitmachen? Beim SV Barnstorf war beides möglich. Quelle: Boris Baschin

Die Nutzfläche von 462 Quadratmeter besteht aus vier Umkleideräumen, zwei Räumen für Schiedsrichter und Platzwart, Büro, Saunaraum, Geräteraum und einem Mehrzweckraum mit 120 Quadratmetern. Yoga und andere Sportarten, die ausgelagert waren, können so wieder in Barnstorf stattfinden.

Überaus zufrieden äußerte sich Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann: „Das Gebäude ist genau so geworden, wie ich es als Bild in meinem Kopf hatte – funktional erstklassig.“ Und Luka Piepers (24) von der zweiten Herrenmannschaft befand: „Im neuen Gebäude rückt man auch gesellschaftlich näher zusammen, was den Zusammenhalt fördert.“

Viele Aktionen in der Halle: Der SV zeigte, was er zu bieten hat. Quelle: Boris Baschin

Die Sportler animierten die Gäste zum Mitmachen: So wurde vormittags das Trampolin ausprobiert, bevor man sein Geschick nachmittags auf einem Parcours testen konnte. Zumba und ein Basketballturnier rundeten das Programm ab. Die kleinen Gäste amüsierten sich auf einer Hüpfburg und ließen Heliumballons in einem Weitflugwettbewerb steigen.

SVB-Vorsitzender Wolfgang Heide: „Die sportlichen Mitmachaktionen sollen die Attraktivität unseres Vereins demonstrieren.“ Den Abschluss der Veranstaltung bildete am Abend die Blau-Weiße Nacht mit Geselligkeit, Tanz und der Möglichkeit, das deutsche WM-Spiel zu verfolgen.

Von Andreas Kasseck

Der TV-Sender Sat.1 Regional kommt mit einem witzigen Fußballturnier zum WSV Wendschott. Damit es am Ende 4000 Euro Siegprämie gibt, sind aber Sportler und Einwohner gleichermaßen gefordert.

23.06.2018

Der TV-Sender Sat.1 Regional kommt mit einem witzigen Fußballturnier zum WSV Wendschott. Damit es am Ende 4000 Euro Siegprämie gibt, sind aber Sportler und Einwohner gleichermaßen gefordert.

23.06.2018

Familie Diehr macht Sport – und keine halben Sachen. Vater, Mutter und zwei der drei Kinder trainieren beim MTV Vorsfelde fürs Familiensportabzeichen. Mutter Ilka peilt Gold an, und selbst Tochter Kajsa (2) genießt die Zeit auf dem Sportplatz.

21.06.2018