Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
30. Schwarz-Rote Nacht in Hehlingen

Viel Fröhlichkeit und jede Menge Tanz 30. Schwarz-Rote Nacht in Hehlingen

Der TSV Hehllingen feierte am Samstag die 30. Schwarz-Rote Nacht in der Mehrzweckhalle mit 199 Gästen. Als gelungene Überraschung zum Jubiläum erwies sich der Auftritt der Jazz-Dance-Gruppe „Devils“, die bis 2011 ein fester Bestandteil des Vereins waren.

Voriger Artikel
Erstes Gemeindefrühstück in Wendschott
Nächster Artikel
Vorsfelde: Unbekannte stehlen VW Bus

Schwarz-Rote Nacht des TSV Hehlingen: Zur Musik der Gruppe „Let´s Dance“ war die Tanzfläche schnell gefüllt – die 199 Besucher hatten jede Menge Spaß.
 

Quelle: Roland Hermstein

Hehlingen.  30 Helfer hatten schon am Donnerstag mit den Vorbereitungen begonnen. „Damit es festlich wird, haben wir die Wände der Halle mit Seide abgehängt“, berichtete TSV-Vorsitzender Uwe Richter. „Das ist schon viel Arbeit, aber wenn man sieht, wie sich die Menschen freuen, ist es das allemal wert.“ Die Schwarz-Rote Nacht erfreut sich großer Beliebtheit. So waren die Karten für den Partyspaß mit der Gruppe „Let’s Dance“ wieder schnell ausverkauft.

Was bei der Jubiläumsauflage besonders auffiel, waren die festliche Garderobe der Gäste und dazu eine gute Portion Fröhlichkeit. „Die Schwarz-Rote Nacht gehört einfach dazu. Die Stimmung ist sehr gut und jeder hat Spaß“, sagte Besucher Felix Michalski. „Hehlingen ist wie eine große Familie“, befand Charlien Nüse.

Eine Überraschung gab es von den acht Frauen aus der einstigen Jazz-Dance-Gruppe „Devils“: Zur Musik von Michael Bublé legten sie eine mitreißende Performance unter Einsatz von Stühlen hin. „Seit Sommer haben wir acht Trainingseinheiten absolviert“, berichtete Nicole Winter, die sich zusammen mit Nina Engelhardt für den Auftritt stark gemacht hatte. Der kam gut an, denn gelernt ist eben gelernt.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr