Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
150 Jahre Feuerwehr: Großes Fest im nächsten Jahr

Vorsfelde 150 Jahre Feuerwehr: Großes Fest im nächsten Jahr

Vorsfelde. Die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde feiert im nächsten Jahr ihren 150. Geburtstag. „Die grobe Planung steht“, sagt Pressewart Volkmar Weichert. Am morgigen Samstag, 18. April, treffen sich die Mitglieder, um die Jubiläumsfeierlichkeiten abzusprechen. Fest steht: Es gibt ein dreitägiges Fest im Mai 2016.

Voriger Artikel
60 Jahre: Elche feiern mit Musikfestival
Nächster Artikel
Dreist: Ehepaar mit Billig-Töpfen reingelegt

Jubiläum in Vorsfelde: Im nächsten Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr 150. Geburtstag – sie blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

Am 9. Februar 1866 gründete der Männerturnverein (MTV) die Freiwillige Turnerfeuerwehr. Ein wichtiger Schritt, denn die Eberstadt hatte zu diesem Zeitpunkt schwere Brände hinter sich: In der Silvesternacht 1604/1605 vernichteten die Flammen drei Viertel des Ortes, 1798 brannten 24 Häuser, 1837 waren es 21.

1875 wurde festgelegt, dass Vorsfelde eine Pflichtfeuerwehr mit 150 Mann und eine Ordnungsmannschaft von 180 Mann erhielt. Daneben bestand weiter die Turnerfeuerwehr. Da der MTV seine Hauptaufgabe im Sport sah, kam die Idee auf, außerdem eine Freiwilligen Feuerwehr zu gründen. Am 2. Oktober 1893 befasste sich der Gemeinderat mit dem Vorschlag, auf einer Sonderversammlung 1894 stimmten alle Beteiligten dem Plan zu. Auch die Herzogliche Kreisdirektion Helmstedt stimmte zu, so traten am 4. April 1894 die Statuten der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde in Kraft. Die Feuerwehr bestand aus 36 Mitgliedern, Zugführer und Kommandeur. Die Eberstadt hatte dadurch eine Pflicht- und eine Freiwillige Feuerwehr. 1901 waren 36 Freiwillige und 70 Pflichtfeuerwehrleute gemeldet - heute hat die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde insgesamt 67 Aktive.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang