Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde 130 Besucher genossen Schützenvesper
Wolfsburg Vorsfelde 130 Besucher genossen Schützenvesper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 16.05.2018
Beste Laune in Barnstorf: Der Einladung zur traditionsreichen Schützenvesper waren rund 130 Besucher gefolgt. Quelle: Britta Schulze
Barnstorf

Rund 130 Teilnehmer saßen an den langen Bänken, und zwar längst nicht nur Barnstorfer. Die befreundeten Schützenvereine aus Boimstorf und Heiligendorf hatten Abordnungen geschickt. Auch andere örtliche Vereine waren bei der Vesper zugegen. Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann hatte für seine Verspätung einen wohl für alle nachvollziehbaren Grund: Er hatte noch in der VW-Arena mit dem VfL mitgefiebert. Ebenfalls vor Ort war Bürgermeister Günter Lach.

Traditionell hatten die Barnstorfer am 1. Mai ihr Königsschießen ausgerichtet (WAZ berichtete). Schützenkönigin Monika Drews feierte bei der Schützenvesper ebenso mit wie ihre Begleiter.

„Alle hatten viel Spaß“

Draußen ein Bierwagen, in der Halle am Schützenheim Tanzmusik von DJ Rainer – „alle hatten viel Spaß“, freute sich Dirk Thiele. In der Nacht mischte sich zur Tanzmusik auch der ein oder andere Hardrock-Song.

Nach der tollen Feier stehen die Chancen gut, dass die Schützen auch die Vesper 2019 wieder in den Abend legen. Entschieden wird dies auf der nächsten Jahreshauptversammlung.

Von der Redaktion

Das Mega-Baugebiet „Sonnenkamp“ wird erstmalig im Ortsrat Hehlingen vorgestellt. Stadt und Investoren präsentieren ihre Pläne am Donnerstag, 17. Mai, in der Mehrzweckhalle vor – interessierte Bürger sind willkommen.

11.05.2018

Das Vorsfelder Schützenfest steht vor der Tür und kommt dieses Jahr mit Veränderungen einher. Wegen rückgängiger Besucherzahlen wird es vom 1. bis 3. Juni diesen Jahres kein Festzelt geben. Auch die Abendvesper entfällt – statt ihrer gibt es ein Frühstück.

10.05.2018

Für die Schaffung von 3000 neuen Wohneinheiten bei Nordsteimke sind zunächst noch planerische Schritte nötig. Es steht aber auch schon fest, wann die Bagger für die Erschließung im Sonnenkamp anrücken sollen.

08.05.2018