Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wirbel: Piraten machen Wahlkampf mit VW-Logo

Volkswagen Wirbel: Piraten machen Wahlkampf mit VW-Logo

Der Wahlkampf der niedersächsischen Piraten sorgt für Wirbel: Mit leicht veränderten Slogans und Logos bekannter Marken auf ihren Wahlplakaten will die Partei in den Wahlkampf ziehen. Auch bei Volkswagen gingen die Piraten auf Logo-Klau.

Voriger Artikel
Adventsmarkt im VW-Werk
Nächster Artikel
Teure Energie: VW will mehr Strom selbst produzieren

Wahlplakate der Piraten: Die Partei benutzt veränderte Logos bekannter Marken, darunter auch das Volkswagen-Logo.

Auf einem Wahlplakat benutzen die Piraten das blaue VW-Logo und ersetzten die Firmeninitialen durch eine weiße Piratenflagge. Darunter heißt es in Anlehnung an den VW-Werbespruch „Das Auto“ schlicht „Der Slogan.“. Und als Erklärung der Piraten heißt es weiter: „Wir produzieren zwar keine Autos, aber wir setzen uns trotzdem für eine barrierefreie Mobilität in Niedersachsen ein.“

Nicht nur bei VW bedienen sich die Piraten, sondern auch bei Milka („Die zarteste Versuchung seit es Parteien gibt“) und McDonald‘s („Ich wähle es“). Man könne den Unternehmen auch Humor zutrauen, sagte Listenkandidat Torben Friedrich.

Im Fall von Ikea ist damit nicht zu rechnen. Der Spruch „Entdecke dein Wahllokal“ gehe ja noch in Ordnung, sagte ein Ikea-Sprecher, aber wegen des veränderten Logos werde man die Partei kontaktieren. „Da ist eine Grenze überschritten.“

Bei VW nimmt man die Aktion offenbar gelassener. „Wir kommentieren das nicht und schauen uns die Kampagne erst einmal in Ruhe an“, so ein Sprecher.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel