Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Weltpremiere: VW enthüllte den neuen Touran
Wolfsburg Volkswagen Weltpremiere: VW enthüllte den neuen Touran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 24.02.2015
Weltpremiere in der Autostadt: Volkswagen präsentierte gestern in einer „Sneak-Preview“ den neuen Touran. Die Markteinführung ist im September.
Anzeige

Mit der Neuauflage „eines der erfolgreichsten Familienautos der Welt“ (Winterkorn) will Volkswagen neue Maßstäbe bei den kompakten Vans setzen. Seit seiner Markteinführung im März 2003 ist der Touran in Deutschland die Nummer 1 seiner Klasse, im Vorjahr mit 47.800 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 33 Prozent. Der Touran wird in Wolfsburg und Anting (China) gebaut, bislang fast zwei Millionen Mal. „Der Touran ist eine tragende Säule der Marke Volkswagen und des Werkes Wolfsburg“, betonte Winterkorn bei der Präsentation vor Journalisten aus 13 Ländern im VW-Pavillon der Autostadt.

Der neue Touran wird wie bereits der Golf auf Basis des „Modularen Querbaukastens“ (MQB) gebaut. Dadurch kann der Zuwachs an Außenlänge (plus 13 Zentimeter) fast vollständig an den Radstand (Abstand zwischen Vorder- und Hinterrädern) weitergegeben werden, was das Raumangebot vergrößert. Der Touran bietet laut VW als Fünfsitzer mit 1040 Litern den größten Kofferraum der Klasse (dachhoch beladen bis zur zweiten Sitzreihe). Dennoch wird der Wagen bis zu 62 Kilogramm leichter. Und: Trotz vieler Neuerungen soll der neue Touran nicht teurer werden. Der Einstiegspreis dürfte also wie bisher bei rund 23.000 Euro liegen.

Für Winterkorn ist der neue Touran sogar ein Symbol für die Entwicklung von VW. „Wir haben aus einer guten Marke eine hervorragende Marke gemacht.“ Seine Messepremiere feiert der Familienvan Anfang März in Genf. Die Markteinführung ist im September.

htz

Mehr gleiche Bauteile - weniger Kosten: Volkswagen setzt in der Produktion künftig noch stärker auf sein markenübergreifendes Baukastensystem und will 2018 mehr als dreimal so viele Neuwagen wie zuletzt mit identischen Komponenten ausstatten.

24.02.2015

Zum Start der Tarifverhandlungen für die rund 2400 Beschäftigten der Sitech am heutigen Dienstag fordert IG-Metall-Verhandlungsführer Thilo Reusch ein konstruktives Angebot des Unternehmens. Kritik übte Reusch gestern am Management der anderen VW-Töchter.

26.02.2015

Die Mitarbeiter von Autovision, Autovision-Zeitarbeit und Wolfsburg AG erhalten für das Geschäftsjahr 2014 einen Bonus in Höhe von 500 Euro. Darauf haben sich Geschäftsführung und Betriebsrat geeinigt.

23.02.2015
Anzeige