Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Volkswagen räumt reihenweise Preise ab
Wolfsburg Volkswagen Volkswagen räumt reihenweise Preise ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 13.09.2017
„Most Innovative Brand“: VW-Designchef Klaus Bischoff nahm den Preis für Volkswagen entgegen.  Quelle: Volkswagen
Frankfurt/Wolfsburg

 Volkswagen hat in den vergangenen Tagen eine ganze Reihe von Preisen anlässlch der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt abgeräumt. Auszeichnungen gab es für VW unter anderem als innovativste Marke, für die Innovation des Jahres und für den präsentesten Digitalchef.

Der Titel „Most Innovative Brand 2017“ wurde von der Jury des „Plus X Award“ an die Marke Volkswagen verliehen. VW-Designchef Klaus Bischoff nahm den Preis für Volkswagen entgegen. Der „Plus X Award“ zählt zu den weltweit größten Innovationspreisen für Technologie, Sport und Lifestyle . Er zeichnet Marken für den Qualitäts- und Innovationsvorsprung ihrer Produkte aus. Neben dem Premiumpreis wurden – dank zahlreicher Gütesiegel – vier weitere VW-Modelle als Produkt des Jahres in ihrer Kategorie beim „Plus X Award“ ausgezeichnet: der ID Buzz als „Automobile Studie des Jahres 2017“, der Golf als „Kompakt-Pkw des Jahres 2017“, der Atlas als „SUV des Jahres 2017“ und der Arteon als „Limousine des Jahres 2017“.

Der erstmals verliehene Innovationspreis der Journalistenvereinigung Motor Presse Club (MPC) geht an den Digitalchef des VW-Konzerns, Johann Jungwirth. Eine Expertenjury wählte ihn zum Top-Meinungsführer bei den Themen Innovation und Strategie in Deutschland. Grundlage für die Juryentscheidung war eine Studie des Instituts für Medien- und Kommunikationsanalyse, Prime Research. „Johann Jungwirths Image ist exzellent, er gilt nicht nur als innovativ, sondern auch als verantwortungsbewusst, populär und kompetent“, sagte Rainer Mathes, Chef von Prime Research.

Große Würdigung: VW-Digitalchef Johann Jungwirth erhielt einen Innovationspreis. Quelle: Volkswagen AG

Mit dem „Automotive Brand Contest“ würdigt der Rat für Formgebung alljährlich herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign in der Automobilbranche. In diesem Jahr ist Sedric – das erste Konzeptfahrzeug des VW-Konzerns – für sein zukunftsweisendes Gesamtkonzept ausgezeichnet worden. „Das integrierte Mobilitätskonzept Sedric wurde konsequent um den Menschen und für den Menschen konzipiert und stellt die Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt“, heißt es zur Begründung.

Von der Redaktion

Volkswagen kann mit seiner Diesel-Umstiegsprämie verhältnismäßig viele Neuwagenkäufer von Elektroautos überzeugen. Die Kunden hätten sehr positiv auf die sogenannte Umweltprämie reagiert und bereits mehr als 10.000 Neuwagen bestellt, sagte VW-Markenvertriebschef Jürgen Stackmann am Dienstag.

12.09.2017

Unmittelbar vor dem Beginn der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt präsentiert der Volkswagen-Konzern am Montagabend seine Messe-Highlights vorab. Die WAZ zeigt die „IAA Preview Night“ ab 19 Uhr im Livestream.

11.09.2017

Im Zukunftspakt wurde bei der Marke VW der Abbau von bis zu 23.000 Stellen in Deutschland vereinbart. Gleichzeitig sollen 9000 neue Jobs in Zukunftsfelder geschaffen werden. Eine neue Betriebsvereinbarung regelt jetzt, dass bei der Besetzung von Stellen Mitarbeiter aus dem Unternehmen bevorzugt werden.

08.09.2017