Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Volkswagen feiert 45 Jahre Currywurst
Wolfsburg Volkswagen Volkswagen feiert 45 Jahre Currywurst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 09.03.2018
Volkswagen Currywurst: Rund 30 Mitarbeiter, meist Metzger und Fleischer, fertigen den Bestseller in einer Mini-Fabrik im nordöstlichen Winkel des Werks. Quelle: Lars Landmann
Anzeige
Wolfsburg

„45 Jahre Volkswagen Currywurst – diesen Anlass werden wir feiern“, sagt Betriebsrat Matthias Disterheft. So sind im April Aktionstage in den Betriebsrestaurants der Volkswagen Gastronomie geplant.

1,10 D-Mark (mit Ketchup 1,30 D-Mark) – soviel kostete 1973 die erste Currywurst aus VW-Produktion. Der Preis hat sich geändert – alles andere ist geblieben: „Produktion und Qualität sind vom ersten Tag an erstklassig. Darauf können die Kolleginnen und Kollegen hier in Halle 50 zu Recht stolz sein“, sagt Disterheft.

Der Klassiker ist 170 Gramm schwer, 25 Zentimeter lang und wird im Fünferpack mit dem Gütesiegel „Originalteil“ ausgeliefert. Rund 30 Mitarbeiter, meist Metzger und Fleischer, fertigen den Bestseller in einer Mini-Fabrik im nordöstlichen Winkel des Werks – in Serie, mit gewaltigen Stückzahlen.

Mit hoher Drehzahl wird das Fleisch im sogenannten Cutter zerkleinert. In einer Viertelstunde entsteht feines Fleischbrät, 260 Kilogramm pro Arbeitsschritt. Quelle: Lars Landmann

Gearbeitet wird in zwei Schichten – von 5 bis 17.30 Uhr läuft die Produktion. Francesco Lo Presti ist das Urgestein im Team. „Ich bin seit 39 Jahren dabei“, sagt der Fleischermeister. Krakauer, Bratwurst, Boullion, Käsegriller, Bregenwurst, vegane Currywurst und Salsiccia – die Produktpalette der Fleischerei ist groß. Die Rezepte sind Marke VW. „Zwölf Wurstsorten habe ich schon entwickelt“, verrät Lo Presti. Die aktuellste ist die Bratwurst Florentiner Art mit Käse und Spinat. „Bei der Verkostung hat sie gute Noten bekommen, demnächst kommt sie in die Restaurants“, so Lo Presti.

Neu ist auch eine gigantische Currywurst, die es speziell zum Jubiläum geben soll. „Daraus machen wir einen Currywurst-Burger“, verrät Fleischermeister Tobias Gent. Vom 10. bis zum 13. April soll es in der Betriebsgastronomie vier tolle Tage geben: Currywurstsuppe, Currywursttopf Mexikanische Art, Currywurstpizza und Currywurst-Burger: „Wir wollen der Belegschaft zeigen, was man mit unserer Currywurst alles zaubern kann“, so Disterheft.

Mehr als sieben Millionen Currywürste produzierten und verpackten die Beschäftigten der Fleischerei allein im vergangenen Jahr. „Sie wird immer mehr zum Verkaufsschlager. Das soll sich auch in den nächsten 45 Jahren nicht ändern.“

Von der Redaktion

Volkswagen Volkswagen investiert 400 Millionen Euro - Umbau: VW-Kraftwerke verfeuern künftig Gas

Sowohl das (neue) Heizkraftwerk West als auch das alte Kraftwerk am Kanal werden von Kohle komplett auf Gas umgestellt. Das senkt die Emissionen drastisch.

08.03.2018

Trotz Dieselkrise, drohenden Fahrverboten oder Kartellverdachts: Volkswagen glänzt mit Rekordergebnissen. Auch die Mitarbeiter bekommen davon etwas ab.  Die Tarifbeschäftigten der Volkswagen AG erhalten eine um einen „Anerkennungsbetrag“ ergänzte Erfolgsbeteiligung von 4100 Euro, wie Volkswagen jetzt bekanntgab.

08.03.2018

Die Wolfsburger VW-Mitarbeiter haben 100.000 Euro an die Initiative „Starthilfe“ zugunsten sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher in Wolfsburg gespendet.

07.03.2018
Anzeige