Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Verpackungsbetrieb: Westrampe beliefert VW-Werke in aller Welt
Wolfsburg Volkswagen Verpackungsbetrieb: Westrampe beliefert VW-Werke in aller Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 10.05.2013

Sie verpacken dort Fahrzeugteile für die Überseestandorte in aller Welt.

Mit dem Umzug von Halle 103 des VW-Werks in das neue Logistikzentrum vor den Toren Wolfsburgs wurde das Team des Verpackungsbetriebs um 220 Kollegen aufgestockt. Den Stolz auf die neuen Arbeitsplätze tragen die Mitarbeiter auf ihrem Rücken: „Westrampe - Wir packen alles!“ heißt es auf den T-Shirts, die zum Betriebsstart ausgegeben wurden.

In der 25.000 Quadratmeter großen Halle werden in zwei Schichten bis zu 22 Lkw am Tag mit Überseecontainern beladen. Insgesamt 320.000 Kubikmeter Material werden jährlich umgeschlagen, die meisten mit dem Ziel Mexiko oder China. „Der Betrieb ist sehr gut angelaufen“, sagt Jörg Pott, Leiter Internationale Teileversorgung. Dass sein Team durch den Bau von neuen Motoren- und Komponentenwerken in Übersee künftig weniger Arbeit hat, befürchtet Pott nicht. „Volkswagen verfolgt eine weltweite Wachstumsstrategie“, erklärt er, weshalb die Anforderungen an die Logistik eher noch steigen dürften.

Optimiert wurde in der Halle auch der gesamte Materialfluss, der sich von der Anlieferung der Fahrzeugteile über die Verpackung bis zur Verladung auf nur 100 Meter erstreckt. Zurzeit verlassen viele Container das Logistikzentrum mit den Zielen Bremerhaven und Hamburg noch per Lastwagen. In Zukunft soll aber ein großer Teil der Container per Binnenschiff in die Seehäfen transportiert werden. Voraussichtlich in diesem Monat geht dafür der benachbarte Kanalhafen in Betrieb.

Neben der Halle mit dem Verpackungsbetrieb steuert die Volkswagen Logistics auf dem 200.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Westrampe auch den Transport von Neu- und Gebrauchtwagen in den regionalen Handel. 60.000 Fahrzeuge jährlich werden hier umgeschlagen.

htz