Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW kündigt Schließtage im Werk Wolfsburg an
Wolfsburg Volkswagen VW kündigt Schließtage im Werk Wolfsburg an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 06.06.2018
VW-Werk Wolfsburg: Nach dem Werksurlaub gibt es Schließtage in der Produktion. Quelle: Volkswagen
Anzeige
Wolfsburg

„Die Umsetzung der Regelung zu den Schließtagen werden wir in den nächsten Tagen mit dem Unternehmen verhandeln“, sagte VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh.

Diess bezeichnete die Umstellung auf den neuen Prüfzyklus WLTP als „Kraftakt“ für das Unternehmen. „Wir müssen allein bei der Marke Volkswagen innerhalb kürzester Zeit über 200 Modellvarianten neu prüfen und zulassen.“ Die Testprozedur sei viel komplexer und dauere länger, der gesamte Prüfaufwand sei drei- bis viermal so hoch wie bisher. „Um das zu bewältigen, wurde und wird auf den Prüfständen quasi rund um die Uhr getestet.“

VW plant mit Schließtagen bis Ende September

Für das Werk Wolfsburg zeichnen sich laut Diess im dritten Quartal Ausfälle in der Produktion ab. „Wir bauen nach dem Werksurlaub in Wolfsburg nur Fahrzeuge, die die neuen Normen erfüllen.“ Diess erläuterte den Beschäftigten: „Die Auslieferungen erfolgen nach und nach, sobald die erforderlichen Zulassungen vorliegen. Dennoch werden wir viele Fahrzeuge zwischenzeitig lagern müssen. Damit diese Zahl nicht zu groß wird, müssen wir in Wolfsburg nach dem Werksurlaub bis Ende September Schließtage einplanen.“ Wie sich diese Tage verteilen, werde in den nächsten Tagen mit dem Betriebsrat besprochen, das Ergebnis werde der Belegschaft dann umgehend mitgeteilt.

Osterloh: Belegschaft darf Last nicht allein tragen

Betriebsratschef Osterloh sagte, dass die Auswirkungen von Programmabsenkungen nicht allein auf den betroffenen Beschäftigten abgeladen werden dürften: „Die Kolleginnen und Kollegen können nichts dafür, wenn dieses Unternehmen über Jahre zu wenig Abgasprüfstände gebaut hat und darum plötzlich mit dem Messen nicht nachkommt. Wir werden nicht zulassen, dass diese Situation am Ende des Tages allein von der Belegschaft getragen wird. Denn die Kolleginnen und Kollegen in der Produktion haben die Lage nicht verschuldet.“

Der neue Prüfzyklus WLTP wird im September für sämtliche Neuwagen bindend, von September 2019 an werden zudem realitätsnahe Straßen-Abgastests Pflicht.

Von der Redaktion

Der Volkswagen-Konzern hat im Abgas-Skandal einen wichtigen rechtlichen Erfolg in den USA verbucht. Die zuständige Richterin Kathleen Pantle wies am Dienstag (Ortszeit) eine Klage des Bundesstaates Illinois wegen Verstößen gegen Umweltgesetze ab.

06.06.2018

45 Millionen Fahrzeuge hat das VW-Werk in Wolfsburg seit Beginn der Serienfertigung im Dezember 1945 produziert. Kein anderer Standort des Konzerns baute mehr Fahrzeuge. Am Dienstag ist das Jubiläumsfahrzeug, ein e-Golf, vom Band gelaufen.

05.06.2018

Porsche ist Kult, daran gibt es nicht viel zu rütteln. Und zum 70. Geburtstag geht es dem Sportwagenbauer aus Zuffenhausen so gut wie nie. Doch ein Selbstläufer ist der Mythos Porsche nicht.

04.06.2018
Anzeige