Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW-Pilot Ogier tritt bei „Wetten dass..?“ an
Wolfsburg Volkswagen VW-Pilot Ogier tritt bei „Wetten dass..?“ an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 11.12.2014
Gast in ZDF-Show: Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier tritt mit seinem Polo am Samstagabend in der Außenwette der letzten Ausgabe von „Wetten dass..?“ an.

Ogier geht gegen Jakob Vöckler (21) aus München ins Rennen. Der sportliche Lehramts-Student wettet, dass er in einer einzigartigen Wertungsprüfung schneller ist als der Rallye-Champion. Moderiert wird die Außenwette von Komiker Olli Dittrich. Die Show präsentiert Markus Lanz.

„Über die Wette selbst wird noch nichts verraten“, so Ogier. „Aber Einschalten lohnt sich, denn es wird spektakulär. Der Auftritt in der letzten ,Wetten, dass..?‘-Show ist natürlich eine großartige Chance, die Rallye-Begeisterung einem Millionenpublikum zu vermitteln und zu zeigen, was Fahrer und Technik alles draufhaben. Darüber hinaus wird es bestimmt ein großer Spaß und ich freue mich riesig, dabei zu sein“, sagt der Rallye-Weltmeister.

Die Sendung „Wetten, dass..?“ wird seit 33 Jahren live ausgestrahlt und hat bereits Generationen von Zuschauern begeistert. Am kommenden Samstag verabschiedet sich der Unterhaltungsklassiker nach 215 Sendungen aus dem Showbusiness.

Die VW-Auszubildende Michelle Rautmann (22) wurde jetzt als Deutschlands beste Technische Modellbauerin ausgezeichnet. Auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel gratulierte bei der Preisverleihung in Berlin.

11.12.2014

Wenn die neue Halle komplett in Betrieb ist, etwa Mitte nächsten Jahres, verlassen täglich 4000 Achsen den neuen Volkswagen-Standort in Isenbüttel in Richtung Wolfsburg. Gestern war offizielle Eröffnung der 15.000 Quadratmeter großen Halle, am Montag, 5. Januar, beginnt die Montage.

10.12.2014

Mit intelligent vernetzten Daten Staus vermeiden und den Verkehrsfluss verbessern, das ist das Ziel eines vom VW-Betriebsrat geförderten Mobilitäts-Projektes. Es läuft im Januar an. 500 VW-Beschäftigte machen mit, ihre Autos sind mit mobilen Datenerfassungsgeräten ausgerüstet.

10.12.2014