Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
VW Aktuell VW-Mitarbeiter: 5000 Euro für Klinikums-Förderverein

Volkswagen VW-Mitarbeiter: 5000 Euro für Klinikums-Förderverein

Die VW-Mitarbeiter aus Wolfsburg haben 5000 Euro an den Förderverein des Klinikums gespendet. Damit ist die Anschaffung von modernen Patienten-Simulatoren in der Klinik für Anästhesie, Notfallmedizin, Intensiv- und Schmerztherapie (ANIS) finanziert worden.

Voriger Artikel
Konzernabsatz im Januar nur mit Mini-Plus
Nächster Artikel
VW-China-Chef Heizmann: „Wir arbeiten mit Volldampf“

Geld zur Finanzierung von Patienten-Simulatoren: Volkswagen-Mitarbeiter spendeten 5000 Euro an den Förderverein des Klinikums.

Die Belegschaftsspende überreichten jetzt die Betriebsräte Francescantonio Garippo und Bärbel Behrens-Oelmann zusammen mit Mathias Böke (Volkswagen Personal) an Schatzmeister Dieter Söchtig und Schriftführerin Susanne Schielke vom Fördervereins sowie an ANIS-Chefarzt Prof. Matthias Menzel, Oberarzt Dr. Nicolai Wiegand und an den Medizinischen Direktor des Klinikums, Dr. Akhil Chandra.

Menzel dankte den VW-Mitarbeitern und sagte: „Diese Spende kommt allen Patienten zu Gute. Die Simulatoren sind mit Computern verbunden, Softwaremodelle ahmen alle wesentlichen Lebensfunktionen nach. So können wir daran wichtige Behandlungen trainieren.“

Garippo sagte: „Unsere Kolleginnen und Kollegen tragen mit ihrer Spende dazu bei, dass auch im Notfall jeder Handgriff des Klinikpersonals sicher sitzt und Patienten hilft.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr