Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen VW-Caddy definitiv nicht von neuem Abgasverdacht betroffen
Wolfsburg Volkswagen VW-Caddy definitiv nicht von neuem Abgasverdacht betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 22.10.2015
Entwarnung: Der VW-Caddy ist von einer möglichen Ausweitung des Abgas-Skandals nicht betroffen. Quelle: Jens Schlueter/dapd
Anzeige

Ein Sprecher der VW-Nutzfahrzeugtochter VWN sagte am Donnerstag, dass das als Kasten- und Familienwagen bekannte Fahrzeug nie mit EA288-Motoren in Euro-5-Norm vom Band gelaufen sei. Alle Motoren der jüngeren Dieselgeneration EA288 hätten im Caddy gleich Euro-6 erfüllt. 

Die Entwarnung gilt jedoch nicht für Modelle mit den älteren EA189-Dieseln in Euro-5, die zurückgerufen werden. Das ist schon länger bekannt.

dpa

Mindestens zwei Jahre soll der nun verdächtige VW-Motor EA288-Euro-5 eingesetzt worden sein. Falls sich das bestätigt, könnten Hunderttausende oder gar Millionen Fahrzeuge mehr von dem Abgas-Skandal betroffen sein.

22.10.2015

Die Hiobsbotschaften im Fall VW reißen nicht ab. Womöglich wird der Skandal noch größer als ohnehin schon. Europas größter Autobauer prüft, ob weitere Motoren manipuliert wurden. Auch frühe Versionen vom Nachfolger des VW-Skandalmotors EA189 sind möglicherweise von der Abgas-Affäre betroffen.

22.10.2015

Mitten in der Diesel-Krise hat Niedersachsens Ministerpräsident und VW-Aufsichtsrat Stephan Weil gestern das VW-Werk Wolfsburg besucht. Der Termin war seit längerem geplant, bei Gesprächen mit VW-Chef Matthias Müller, Betriebsratsboss Bernd Osterloh und Mitarbeitern aus der Fertigung stand aber die Abgas-Affäre im Mittelpunkt.

21.10.2015
Anzeige