Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
VW Aktuell Schnellecke: Neues Verpackungszentrum in Soltau

90 Arbeitsplätze geschaffen Schnellecke: Neues Verpackungszentrum in Soltau

90 neue Arbeitsplätze zum Start des Schnellecke Verpackungszentrums für Audi: Soltau ist ein neuer, wichtiger Standort für die Automobillogistik. Ein Grund mehr für den Wolfsburger Logistikdienstleister Schnellecke, jetzt mit seinem Kunden Audi und weiteren Gästen aus Industrie und Verwaltung die Inbetriebnahme des neuen Verpackungszentrums in Soltau im Rahmen einer Feierstunde zu würdigen.

Voriger Artikel
Dobrindt setzt auf EU-Infos über mutmaßliches Auto-Kartell
Nächster Artikel
Inhaftierter VW-Manager will Schuldgeständnis abgeben

90 Arbeitsplätze geschaffen: Das Wolfsburger Unternehmen Schnellecke hat in Soltau ein Verpackungszentrum in Betrieb genommen.
 

Quelle: Schnellecke

Soltau/Wolfsburg.  
 

In der vom flämischen Unternehmen VGP gebauten 45.000 Quadratmeter großen Halle verantwortet Schnellecke die Verpackungslogistik für seinen Kunden. Verpackungslogistik ist eine Kernkompetenz von Schnellecke und beinhaltet die Kommissionierung und Verpackung von Automobilteilen zum Transport an die Produktionswerke des Automobilherstellers in Übersee.

Der Standort in Soltau biete aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage eine schnelle Transportverbindung zu den norddeutschen Seehäfen. Die seefeste Verpackung und Verladung realisiert Schnellecke in Überseecontainern, die in den Seehäfen auf die Übersee-Containerschiffe gelangen.

Schnellecke-Geschäftsführer Volker Trinitowski sagte: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und möchten uns mit dieser Eröffnungsfeier bei allen Beteiligten bedanken.“

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell