Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Peter Maffay testet e-Golf auf Mallorca

Sonne tanken und Elektroauto fahren Peter Maffay testet e-Golf auf Mallorca

Drei Stars im Volkswagen: Rock-Musiker Peter Maffay, Schauspieler Max von Thun und Social Media-Star Toni Mahfud testeten jetzt auf Mallorca den neuen e-Golf.

Voriger Artikel
Bisher etwa 50 VW-Fahrer mit Klagen erfolgreich
Nächster Artikel
Sondermarke: Deutsche Post würdigt Golf I

Ausfahrt auf der Baleareninsel: Peter Maffay testete den neuen e-Golf auf Mallorca.

Quelle: BrauerPhotos / J.Reetz

Mallorca. Rock-Musiker Peter Maffay, Schauspieler Max von Thun und Social Media-Star Toni Mahfud - drei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch alle haben etwas gemeinsam: Allen dreien liegt die Umwelt am Herzen - und alle drei lieben Autos. Vor allem Elektro-Autos! Und so reiste das Trio Anfang April nach Mallorca. Nicht nur um ordentlich Sonne zu tanken, sondern auch um auf der Baleareninsel den neuen e-Golf auf Herz und Nieren zu testen. Der Flitzer in blau-weißem Design fährt bis zu 300 Kilometer elektrisch.

Das gefiel vor allem Peter Maffay. Er kam extra für die Probefahrt ins seine zweite Heimat Mallorca: „Es ist das erste Mal, dass ich ein e-Auto fahre. Es interessiert mich sehr, die Neuerungen auf diesem Bereich und die Einsatzmöglichkeiten von elektrischen Fahrzeugen kennenzulernen. Es ist ungewohnt, dass man keinerlei Geräusche beim Fahren hört, aber das Fahrgefühl im e-Golf ist fantastisch. E-Autos sind in meinen Augen eine sinnvolle und nicht aufzuhaltende Entwicklung. Vorausgesetzt natürlich der Strom zum Aufladen ist ökologisch. Für kurze Strecken und in der Stadt könnte ich mir so ein Auto auch für mich wunderbar vorstellen.“

Foto: Mit Volkswagen auf Mallorca: Max von Thun, Peter Maffay und Toni Mahfud mit dem Golf GTI.

Für Maffay ist Mallorca eine Art zweite Heimat. Er hat hier, neben dem oberbayerischen Tutzing, seinen zweiten Wohnsitz und artgerechte Tierhaltung und ökologische Landwirtschaft werden in seinem Tabalugahaus, der „Finca Ca ‚n Sureda“, die kranken oder traumatisierten Kindern einen Schutzraum bietet, großgeschrieben. Wie viel Zeit verbringt er auf der Insel? „Ich liebe Mallorca und komme seit 1972 hierher. Es ist ein Kraft-Ort, wo ich auftanken kann. Derzeit verbringe ich aber mehr Zeit in Deutschland als auf der Insel.“

Auch der in München lebende Schauspieler Max von Thun testete den e-Golf auf Herz und Nieren: „In der heutigen Zeit sind e-Autos auf jeden Fall sinnvoll. Weniger Emissionen - das ist eine gute Sache.“

Model, Künstler und Social-Media-Star Toni Mahfud nahm sich ebenfalls Zeit, den e-Golf zu fahren. Der Hamburger mit arabischen Wurzeln, der nach nur drei Jahren unglaubliche 2,8 Millionen Follower bei Instagram hat (zu seiner Fan-Gemeinde zählt u.a. Superstar Rihanna), war begeistert: „Der e-Golf ist cool und vor allem mega-leise. Man hört den Motor kaum. Das perfekte Auto für die City.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Volkswagen