Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Wolfsburg mit mehr Autos als Einwohnern
Wolfsburg Volkswagen Wolfsburg mit mehr Autos als Einwohnern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 10.04.2019
Deutschlandweit einzigartig: Nur in Wolfsburg gibt es mehr zugelassene Fahrzeuge als Einwohner. Quelle: www.photodesign-wolfsburg.de
Wolfsburg

Der Spitzname „Autostadt“ ist Programm: 139.983 Pkw sind in Wolfsburg zugelassen. Damit kommen in der VW-Stadt auf 1000 Einwohner stolze 1130 Autos. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der Daten des Kraftfahrtbundesamtes über zugelassenen Pkw hervor.

Spitzenplatz in Deutschland

Unter allen kreisfreien Städten und Landkreisen thront Wolfsburg damit unangefochten an der Spitze. Nirgendwoanders gibt es mehr Fahrzeuge als Einwohner. Zum Vergleich: Auf Platz zwei kommt der Main-Taunus-Kreis (770 Pkw je 1000 Einwohner), auf Platz drei der Hohenlohekreis (718 Pkw je 1000 Einwohner). Auch in der Audi-Stadt Ingolstadt (707 Pkw je 1000 Einwohner) und sowieso in der Mercedes-Hochburg Stuttgart (477 Pkw pro 1000 Einwohner) sind deutlich weniger Autos zugelassen.

Dienstwagen und Mitarbeiter-Leasing als Grund

Der offensichtliche Grund dafür ist Volkswagen. Sämtliche Geschäftsfahrzeuge der VW AG werden in Wolfsburg zugelassen. „Dazu gehören persönliche Dienstwagen, Funktionsfahrzeuge und auch die Fahrzeuge aus dem Mitarbeiter-Leasing“, erklärt Christoph Oemisch, Spre­cher Sa­les & Mar­ke­ting bei Volkswagen. So finden sich unter den in Wolfsburg zugelassenen Fahrzeugen auch nicht wenige Autos, deren Fahrer eigentlich in den angrenzenden Landkreisen oder sogar an weiter entfernten VW-Standorten wie Kassel zuhause sind.

Die Zulassungen über VW und das Mitarbeiter-Leasing bewegen sich dabei jährlich in der Größenordnung von etwa 110.000 Fahrzeugen, so Oemisch.

Auch bei E-Autos vorn

Übrigens. Auch bei den Zulassungen von E-Autos liegt Wolfsburg vorne – allerdings auf deutlich niedrigerem Niveau. 29 Elektro-Fahrzeuge kommen auf 1000 Einwohner.

Von Steffen Schmidt

Bares für Rares: Der Verkauf handgemachter VW-Miniaturmodelle erlöste eine stolze Summe. Das Geld geht an den Förderverein redy4work.

10.04.2019

VW-Konzernchef Diess weiß genau, was er will – und wie es um die Zukunft der Branche bestellt ist. Seine Vorstellungen will er so schnell wie möglich durchsetzen. Doch ein Jahr an der Spitze von VW gibt es viele Hindernisse.

10.04.2019

Volkswagen will bis zu 7000 weitere Stellen in der Verwaltung streichen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben, versichert Personalvorstand Gunnar Kilian. Und die Gespräche mit dem Betriebsrat seien konstruktiv.

09.04.2019