Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen NRW-Justizminister fordert Entschädigung für deutsche Kunden
Wolfsburg Volkswagen NRW-Justizminister fordert Entschädigung für deutsche Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 22.04.2016
Fordert von VW Entschädigung für deutsche Kunden: Nordrhrein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty (SPD).
Anzeige

"Die Ungleichbehandlung deutscher Kunden muss ein Ende haben", sagte Kutschaty der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf am Freitag. "VW muss jetzt auch in Deutschland ein ehrliches Angebot vorlegen und damit im Interesse seiner Mitarbeiter das Vertrauen der vielen Millionen Kunden zurückgewinnen."

Anders als in den USA könnten die Kunden hierzulande von einer 5000- Dollar-Entschädigung und Umrüstung ihrer Fahrzeuge nur träumen. "Sie haben bisher nicht mehr als ein Schreiben auf Papier erhalten", bemängelte Kutschaty."

Das ist der Dank an die Kunden des Landes, das VW groß gemacht hat."

dpa

Volkswagen und die US-Behörden haben kurz vor dem Ablauf eines Ultimatums einen Kompromiss zur Lösung der Abgas-Krise in den Vereinigten Staaten ausgehandelt. Entsprechende Eckpunkte stellten die Parteien dem zuständigen US-Richter Charles Breyer bei einer Anhörung am Donnerstag zur Prüfung vor.

21.04.2016

VW hat sich laut der Zeitung „Welt“ mit US-Vertretern grundsätzlich auf einen Vergleich im Streit um manipulierte Diesel-Abgaswerte geeinigt. Jeder US-Halter eines VW-Modells, das mit einer beanstandeten Software ausgestattet sei, solle 5000 US-Dollar (gut 4400 Euro) Entschädigung erhalten.

20.04.2016

Volkswagen hat im Werk Wolfsburg heute ein Kompetenzzentrum für Technik und Innovationen eröffnet. Hier werden neue Produktionstechnologien direkt vor Ort von VW-Mitarbeitern entwickelt und liniennah erprobt.

20.04.2016
Anzeige