Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Merkel: Erfuhr im September 2015 aus Medien von VW-Skandal

Volkswagen Merkel: Erfuhr im September 2015 aus Medien von VW-Skandal

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach eigenen Angaben erst mit dem öffentlichen Bekanntwerden des VW-Skandals am 19. September 2015 aus den Medien von Abgas-Manipulationen bei Volkswagen erfahren. Anschließend sei dann auch von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) informiert worden.

Voriger Artikel
Aktionärsklagen: Deka zum Musterkläger gegen VW bestimmt
Nächster Artikel
VW-Sparpaket vor dem Praxis-Härtetest

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sitzt am 08.03.2017 als Zeugin im Abgas-Untersuchungsausschuss im Bundestag in Berlin.

Quelle: dpa

Berlin. Dies sagte Merkel am Mittwoch als Zeugin im Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestags. Sie habe unterstützt, dass Dobrindt rasch eine Untersuchungskommission einsetzte, und zur Aufklärung ermuntert.

Der Ausschuss soll klären, was die Bundesregierung seit 2007 mit Blick auf Abgasregeln unternommen hat und wann sie von Manipulationen erfuhr.

VW hatte eine verbotene Software eingesetzt, was 2015 in den USA aufflog und zum Diesel-Skandal führte. Auch bei mehreren anderen Herstellern sind später auffällige Abgaswerte bekannt geworden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Volkswagen

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr